„Auch im Al­ter Chan­cen er­ken­nen“

Al­ten­heim­be­woh­ner fei­ern Weih­nachts­fest / Heim­lei­ter geht in Ru­he­stand

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS / WETTER -

Rem­chin­gen (zac). Fern­ab der Ver­hand­lun­gen um das Rem­chin­ger Al­ten­pfle­ge­heim ist die Stim­mung in­ner­halb der Ein­rich­tung kurz vor Weih­nach­ten fried­lich und be­sinn­lich. Gleich an zwei Ta­gen hin­ter­ein­an­der be­grüß­ten Heim­lei­ter Bern­hard Eßer und Ak­ti­vie­rungs­lei­te­rin Son­ja Roth zahl­rei­che Pa­ti­en­ten mit ih­ren Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen in der Ca­fe­te­ria, wo sich die Se­nio­ren auf das Fest ein­stim­men konn­ten. Ob Kla­vier oder Flö­te: Zahl­rei­che Eh­ren­amt­li­che grif­fen zu ih­ren In­stru­men­ten, um die Fei­er zu um­rah­men. So mu­si­zier­ten am Don­ners­tag­nach­mit­tag Pe­ter Stäh­le und die Kin­der der Kam­me­nos-Fa­mi­lie Andreas, Ev­ni­ke und Ma­che mit den Be­woh­nern und lu­den ein, be­kann­te Ti­tel mit­zu­sin­gen. Zu Plätz­chen und Kaf­fee ga­ben die Se­nio­rin­nen Ire­ne Mül­ler, Re­na­te Mey­er und Hil­de Ertl Ge­dich­te frei aus dem Kopf oder mit­hil­fe ei­nes klei­nen Spick­zet­tels zum Bes­ten: „Das ist ein­fach schön, wenn wir hier zu­sam­men­sit­zen, mit­ein­an­der re­den und zur Ru­he kom­men kön­nen.“ Auch für die­je­ni­gen, die nicht mehr auf­ste­hen kön­nen, hat­te das Team ei­ne se­pa­ra­te Weih­nachts­fei­er or­ga­ni­siert.

„Wenn wir Weih­nach­ten fei­ern, ge­hen die Ge­dan­ken au­to­ma­tisch zu­rück in die Kind­heit“, stellte der evan­ge­li­sche Pfar­rer Ru­dolf Kal­ten­bach fest und hielt ei­ne An­spra­che zur Ge­schich­te um Je­su Ge­burt: „Dass es der Hei­land ist, der in der Krip­pe lag, er­kennt man nur mit dem Her­zen.“Heim­lei­ter Bern­hard Eßer er­zähl­te die Weih­nachts­ge­schich­te von zwei ein­ei­igen Zwil­lin­gen, äu­ßer­lich na­he­zu iden­tisch, der ei­ne al­ler­dings ein Pes­si­mist, der an­de­re ein Op­ti­mist: „Ich wün­sche uns den Op­ti­mis­mus für das neue Jahr, dass wir un­se­re Chan­cen er­ken­nen und nut­zen, dass wir den mie­se­pe­tri­gen Zwil­ling in uns im Zaum hal­ten und dem op­ti­mis­ti­schen Raum zur Ent­fal­tung ge­ben.“Der Heim­lei­ter gab au­ßer­dem be­kannt, dass er sich En­de Fe­bru­ar von der Ein­rich­tung ver­ab­schie­de – ganz un­ab­hän­gig von der ak­tu­el­len Heim-De­bat­te, son­dern weil er in Ru­he­stand tritt.

Foto: Zach­mann

BE­KANN­TE WEIH­NACHTS­LIE­DER stimm­ten die Be­woh­ner des Rem­chin­ger Al­ten­pfle­ge­heims zu­sam­men mit ih­rem Lei­ter Bern­hard Eßer (links am Mi­kro­fon) und Pfar­rer Ru­dolf Kal­ten­bach ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.