Un­ge­ahn­te Di­men­sio­nen

Pforzheimer Kurier - - KARLSRUHE -

Men­schen mit Ker­zen, nach­denk­lich, trau­ernd, ei­ne An­spra­che von OB Frank Men­trup über den Um­gang mit dem Ter­ror – vor ei­nem Jahr stan­den die Karls­ru­her wie nun am Mitt­woch­abend schon ein­mal vor dem Karls­ru­her Schloss. Im No­vem­ber 2015 nach den Ter­ror­an­schlä­gen von Pa­ris be­kun­de­ten sie den Fran­zo­sen ih­re So­li­da­ri­tät und ihr Mit­ge­fühl. Da­mals schwan­te si­cher so man­chem, dass dies nicht das letz­te Mal sein wird. Nun ein Jahr spä­ter hat der Ter­ror in un­ge­ahn­ten Di­men­sio­nen Deutsch­land er­reicht, nach dem An­schlag von Ber­lin sind auch die Karls­ru­her ge­schockt. Nach den is­la­mis­tisch mo­ti­vier­ten Atta­cken von Würz­burg und Ans­bach so­wie der Vor­be­rei­tung ei­ner Bom­ben­ex­plo­si­on in Chem­nitz – Tä­ter al­les als Flücht­lin­ge ein­ge­reis­te jun­ge Män­ner – nun ei­ne bru­ta­le Stei­ge­rung, die al­le schockt.

Die De­bat­te über Si­cher­heit in Deutsch­land und die rich­ti­ge Ant­wort dar­auf, ist er­neut mit hef­ti­ger Wucht aus­ge­bro­chen, und sie muss oh­ne Scheu­klap­pen ge­führt wer­den. In der Karls­ru­her Aka­de­mie­stra­ße sit­zen üb­ri­gens seit meh­re­ren Mo­na­ten fünf Staats­an­wäl­te, die sich vor­wie­gend um is­la­mis­ti­schen Extremismus im ba­di­schen Lan­des­teil küm­mern, um so­ge­nann­te Ge­fähr­der, um IS-Rück­keh­rer und so wei­ter. Die Ab­tei­lung hat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.