Leich­tes Spiel für Au­to­die­be

Pforzheimer Kurier - - MOTOR UND VERKEHR -

Be­sit­zer von Au­tos mit so­ge­nann­ten Key­less-Schließ­sys­te­men soll­ten die zu­ge­hö­ri­gen Schlüs­sel oder Schlüs­sel­kar­ten nur ab­ge­schirmt trans­por­tie­ren und la­gern. Da­zu rät die Ber­li­ner Po­li­zei. Sonst be­ste­he Ge­fahr, dass ein Au­to­dieb den Fah­rer nach dem Aus­stei­gen ver­folgt und das Si­gnal des Schlüs­sels mit Hil­fe ei­nes so­ge­nann­ten Funk­stre­cken­ver­län­ge­rers an ei­nen Kom­pli­zen am Au­to über­trägt. Die­ser kann dann ein­fach ein­stei­gen und weg­fah­ren. Des­halb emp­fiehlt die Po­li­zei auch, im Zwei­fel das Key­less-Sys­tem des Au­tos ganz zu de­ak­ti­vie­ren.

Zum ab­ge­schirm­ten Trans­port eig­nen sich et­wa klei­ne Etuis oder Schutz­hül­len, die Funk­wel­len blo­ckie­ren. Da­heim la­gern die Schlüs­sel der Po­li­zei zu­fol­ge et­wa in ei­ner Me­tall­box. Un­ge­schützt am Fens­ter oder an Au­ßen­wän­den soll­te man sol­che Schlüs­sel nicht ab­le­gen.

Mit Key­less-Sys­te­men kann ein Fah­rer sein Au­to öff­nen und star­ten, oh­ne den Schlüs­sel oder die Schlüs­sel­kar­te aus der Ho­se oder Ta­sche neh­men zu müs­sen. rab

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.