Pakistan droht Is­ra­el

Auf­re­gung nach ge­fälsch­ter In­ter­net-Mel­dung

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Is­la­ma­bad (AFP). Der pa­kis­ta­ni­sche Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Kha­wa­ja Asif hat Is­ra­el auf­grund ei­ner ge­fälsch­ten Nach­richt im In­ter­net in­di­rekt mit ei­nem Atom­waf­fen­an­griff ge­droht. „Is­ra­el ver­gisst, dass Pakistan auch ei­ne Atom­macht ist“, schrieb Asif im Kurz­bot­schaf­ten­dienst Twit­ter. Er re­agier­te da­mit auf ei­ne an­geb­li­che Äu­ße­rung des is­rae­li­schen Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ters, die auf ei­ner Web­site ver­brei­tet wur­de. „Is­ra­els Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter: Falls Pakistan un­ter ir­gend­ei­nem Vor­wand Trup­pen nach Sy­ri­en schickt, wer­den wir die­ses Land (Pakistan) mit ei­nem Atom­an­griff zer­stö­ren“, hieß es dort. Das is­rae­li­sche Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um er­klär­te dar­auf­hin, das Zitat sei frei er­fun­den.

EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Je­an-Clau­de Juncker hat Un­ter­neh­men wie Face­book und Goog­le da­zu auf­ge­ru­fen, kon­se­quent ge­gen Fal­sch­mel­dun­gen im In­ter­net vor­zu­ge­hen. Es sei im ei­ge­nen In­ter­es­se der so­zia­len Netz­wer­ke, da­bei „ei­nen ge­wis­sen Ehr­geiz“zu ent­wi­ckeln, be­ton­te Juncker.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.