Oba­ma gibt sich selbst­be­wusst

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Wa­shing­ton (AFP). US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma ist über­zeugt, dass er bei ei­ner er­neu­ten Kan­di­da­tur für ei­ne drit­te Amts­zeit ge­wählt wor­den wä­re. Die Mehr­heit der Men­schen ste­he wei­ter hin­ter sei­ner po­li­ti­schen Vi­si­on, sag­te Oba­ma in ei­nem von CNN und der Uni­ver­si­tät von Chi­ca­go ver­öf­fent­lich­ten Pod­cast. „Ich glau­be an die­se Vi­si­on, weil ich dar­an glau­be, dass ich, wenn ich noch­mals kan­di­diert und sie ver­tre­ten hät­te, die Mehr­heit der Ame­ri­ka­ner da­für hät­te mo­bi­li­sie­ren kön­nen, sich hin­ter ihr zu ver­ei­nen“, so Oba­ma. Zur Nie­der­la­ge sei­ner de­mo­kra­ti­schen Par­tei­kol­le­gin Hil­la­ry Cl­in­ton ge­gen den Re­pu­bli­ka­ner Do­nald Trump sag­te er: „Ver­lie­ren macht nie­mals Spaß.“Oba­ma durf­te bei der Wahl nach zwei Amts­zei­ten laut Ver­fas­sung nicht mehr an­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.