Auf den Spu­ren der Gro­ßen

Mick Schu­ma­cher star­tet wie einst sein Va­ter Micha­el in der For­mel 3

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Leip­zig (dpa). Va­ter Micha­el ging die­sen Weg. Se­bas­ti­an Vet­tel auch. Oder Ayr­ton Sen­na. Oder Le­wis Ha­mil­ton. Die Lis­te der ganz Gro­ßen in der For­mel 1, die in der Nach­wuchs­klas­se For­mel 3 an ih­ren Fahr­fä­hig­kei­ten ge­ar­bei­tet ha­ben, ist lang und hoch­ka­rä­tig. Im nächs­ten Jahr wird dort der Na­me Schu­ma­cher wie­der auf­tau­chen. „Die For­mel 3 wird der idea­le Schritt für mich sein. Ich bin to­tal heiß drauf, dass das neue Jahr be­ginnt“, sag­te Mick Schu­ma­cher in ei­ner Mit­tei­lung am Weih­nachts­wo­chen­en­de.

Nach zwei Jah­ren in der For­mel 4 ist die Zeit für die nächs­te Her­aus­for­de­rung ge­kom­men, um wei­ter an der Er­fül­lung sei­nes ganz gro­ßen Ziels zu ar­bei­ten. Jüngst hat­te er ein Fo­to mit Ni­co Ros­berg und des­sen For­mel-1-Welt­meis­ter­tro­phäe bei Ins­ta­gram ge­pos­tet. „Woll­te dich nur wis­sen las­sen, dass ich bald die­sen Po­kal über­neh­me“, hat­te er da­ne­ben mit ei­nem Au­gen­zwin­kern ge­schrie­ben. Sie­ben Mal wur­de sein Va­ter Micha­el For­mel-1-Welt­meis­ter. Des­sen Ski­un­fall in den fran­zö­si­schen Al­pen ist in die- sen Ta­gen drei Jah­re her (29. De­zem­ber 2013). Ehe der mitt­ler­wei­le 47-Jäh­ri­ge die For­mel 1 do­mi­nier­te wie kein zwei­ter vor und nach ihm, war auch Micha­el Schu­ma­cher in der For­mel 3 an den Start ge­gan­gen. 1989 führ­te er in sei­ner ers­ten For­mel-3-Meis­ter­schaft zwi­schen­zei­tig die Ge­samt­wer­tung an, am En­de wur­de er Zwei­ter mit dem punkt­glei­chen Heinz-Ha­rald Fr­ent­zen. Auf den da­ma­li­gen Meis­ter Karl Wend­lin­ger fehl­te dem Duo ein Punkt. Sie al­le sa­hen sich spä­ter wie­der – in der For­mel 1. Mick Schu­ma­cher will es auch so ma­chen. „Ich glau­be, das ist der Schritt, den al­le Gro­ßen ge­macht ha­ben und die Klas­se, die al­le Gro­ßen durch­lau­fen ha­ben“, kom­men­tier­te der 17-Jäh­ri­ge sei­nen Auf­stieg von der For­mel 4, die er als Ge­samt­zwei­ter be­en­det hat­te, in die For­mel 3. Fah­ren wird er dort wie­der für das ita­lie­ni­sche Pre­ma Ra­c­ing Team. Ei­ne wei­te­re Top-Adres­se auf dem Weg in die For­mel 1: Un­ter an­de­rem fuh­ren auch schon der der­zeit als Ros­berg-Nach­fol­ger bei Mer­ce­des ge­han­del­te Fin­ne Valt­te­ri Bot­tas oder der ka­na­di­sche Ex-Welt­meis­ter Jac­ques Vil­le­neuve für den ita­lie­ni­schen Renn­stall.

Bis wann es der Te­enager dann in die For­mel 1 ge­schafft ha­ben will, ver­riet Mick Schu­ma­cher nicht. „Wenn ich mich be­reit füh­le für die­sen Schritt. Aber das weiß ich eben erst, wenn der Mo­ment für mich da ist.“

Vor Jah­res­frist gab es in Do­ha, der Haupt­stadt des Wüs­ten­staa­tes Ka­tar, ein No­vum aus deut­scher Sicht zu be­stau­nen. Denn erst­mals lie­fen zwei deut­sche Pfer­de dort und dann auch noch im wich­tigs­ten Ren­nen, dem Qa­tar Der­by. Und bei­de Pfer­de spiel­ten ei­ne Haupt­rol­le in dem mit 500 000 Dol­lar do­tier­ten Ren­nen, denn Ro­gue Run­ner ge­wann im to­ten Ren­nen un­ter Edu­ar­do Pe­dro­za, wäh­rend Shut­ter­bug Drit­ter wur­de. Nun bie­tet Trai­ner Ma­rio Ho­fer mit No­ble Hou­se aus dem Stall Ad Epi­sas un­ter Ko­en Cli­j­mans am Don­ners­tag ei­nen wei­te­ren hoff­nungs­vol­len Star­ter auf. Der Hengst lan­de­te beim Früh­jahrs-Mee­ting im If­fez­hei­mer Der­by­T­ri­al auf dem drit­ten Platz. Zu sei­nen Geg­nern im sech­zehn­köp­fi­gen Feld zählt auch der in den Ka­tar ge­wech­sel­te dop­pel­te deut­sche Grup­pe-Sie­ger Noor Al Ha­wa mit Adrie de Vries.

In Frank­reich bricht Pier­re-Cha­res Bou­dot of­fen­bar al­le Re­kor­de. Noch am 22. No­vem­ber knack­te der Fran­zo­se den seit 21 Jah­ren be­ste­hen­den Eu­ro­pa-Re­kord von Pe­ter Schier­gen mit 275 Sie­gen. Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag schlug es dann 300! Denn Bou­dot wur­de bei den Ren­nen auf der All­wet­ter­bahn in Mar­seil­le sie­ben­mal ver­pflich­tet und ge­wann da­von vier Ren­nen. Ei­ne neue Best­mar­ke, die wohl auf lan­ge Sicht Be­stand ha­ben wird. Für die 300 Sie­ge be­nö­tig­te Bou­dot 1 522 Rit­te, das be­deu­tet je­der fünf­te Ritt war ein Voll­tref­fer. huf

EHRGEIZIGE ZIE­LE: Mick Schu­ma­cher will über die For­mel 3 den Sprung in die Kö­nigs­klas­se For­mel 1 schaf­fen. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.