Of­fen­si­ve ge­gen „Geis­ter­be­am­te“

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Lagos (dpa). Die ni­ge­ria­ni­sche Re­gie­rung hat 50 000 so­ge­nann­te Geis­ter­be­am­te von der Ge­halts­lis­te ge­stri­chen. Da­mit sol­len künf­tig um­ge­rech­net rund 610 Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge­spart wer­den, sag­te ges­tern ein Re­gie­rungs­spre­cher. Die Be­zü­ge der nicht-exis­ten­ten Mit­ar­bei­ter flos­sen in dunk­le Ka­nä­le, die Kor­rup­ti­ons­fäl­le be­tref­fen meh­re­re Be­hör­den.

Im Zu­sam­men­hang mit dem Be­trug wur­den nach An­ga­ben des Re­gie­rungs­spre­chers Gar­ba She­hu elf Men­schen fest­ge­nom­men. Das west­afri­ka­ni­sche Land gilt als kor­rupt. Prä­si­dent Mu­ham­ma­du Bu­ha­ri, der im ver­gan­ge­nen Jahr zum Staats­chef ge­wählt wur­de, hat­te der in­sti­tu­tio­na­li­sier­ten Kor­rup­ti­on den Kampf an­ge­sagt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.