Wohl­füh­len auch im Win­ter

Die Oa­sen der Ent­span­nung in der Re­gi­on

Pforzheimer Kurier - - WAS - WANN - WO - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Hol­ger Kel­ler

Karlsruhe/Ba­den-Ba­den. Ru­he, Ent­span­nung, Wär­me: Ge­ra­de in der kal­ten Jah­res­zeit sind Ther­men und Sau­nen be­liebt. Im Süd­wes­ten fin­den sich ei­ni­ge der schöns­ten Ba­de­stät­ten des Lan­des. Von aus­ge­dehn­ten Pal­men­land­schaf­ten bis hin zur wohl­tu­en­den Salz­welt fin­det sich für je­den Er­ho­lungs­su­chen­den das Rich­ti­ge. Wir bli­cken auf ei­ne Aus­wahl der schöns­ten Ent­span­nungs­oa­sen.

In­ter­na­tio­na­len Ruf ge­nießt Ba­denBa­den als Stadt der Bä­der schon lan­ge. Die Ca­ra­cal­laTher­me ver­wöhnt Be­su­cher mit dem hei­ßen Ther­mal­was­ser, Aroma­dampf­bad und So­le-In­ha­la­ti­ons­raum. Ge­öff­net hat die Ther­me täg­lich von 8 bis 22 Uhr, an Sil­ves­ter schließt das Bad um 20 Uhr. In di­rek­ter Nach­bar­schaft fin­det sich das ex­klu­si­ve Fried­richs­bad. Wohl­fühl­stun­den las­sen sich ge­nie­ßen mit rö­mi­scher Ba­de­kul­tur und iri­schen Heiß­luft­bä­dern. Die täg­li­chen Öff­nungs­zei­ten sind von 9 bis 22 Uhr, an Sil­ves­ter bis 20 Uhr. In­fos zu bei­den Bä­dern gibt es un­ter Te­le­fon (0 72 21) 27 59 40 oder im Netz auf www.ca­ras­a­na.de.

Für Ent­span­nungs­su­chen­de bie­tet sich in Karlsruhe un­ter an­de­rem das Eu­ro­pa­bad an, das mit ei­ner groß­zü­gi­gen Aus­wahl an Sau­nen glänzt. Die jüngs­te Er­wei­te­rung im An­ge­bot: Die Ka­le­va­laSau­na mit Bir­ken­sud-Auf­guss. Ge­öff­net hat das Eu­ro­pa­bad Mon­tag bis Sams­tag von 10 bis 23 Uhr, am Sonn­tag bis 21 Uhr. An Sil­ves­ter schließt das Bad um 16 Uhr, an Neu­jahr ist es von 13 bis 21 Uhr ge­öff­net. In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter Te­le­fon (07 21) 16 02 24 00 oder im In­ter­net un­ter www.ka-eu­ro­pa­bad.de.

Das schöns­te his­to­ri­sche Bad in der Fä­cher­stadt ist das Vier­ordtbad. Ne­ben tex­tilf­rei­em Schwim­men und ei­ner groß­zü­gi­gen Sau­na­land­schaft gibt es un­ter­schied­lichs­te Ent­span­nungs­räu­me für ge­stress­te Städ­ter. Ge­öff­net hat das Bad am Mon­tag von 14 bis 23 Uhr, Di­ens­tag, Don­ners­tag und Frei­tag von 10 bis 23 Uhr, Sams­tag von 10 bis 22 Uhr so­wie an Sonn- und Fei­er­ta­gen von 10 bis 20 Uhr, an Sil­ves­ter und Neu­jahr hat es ge­schlos­sen. In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter (07 21) 1 33 52 25 oder im In­ter­net auf www.ka-vier­ordtbad.de. Sie­ben un­ter­schied­li­che Sau­nen hat das Fä­cher­bad in Karlsruhe an­zu­bie­ten, un­ter an­de­rem die ba­di­sche Schwätz­sau­na, in der ent­ge­gen üb­li­cher Sau­na-Ge­pflo­gen­hei­ten mun­ter ge­plau­dert wer­den soll. Ge­öff­net hat das Bad am Mon­tag von 10 bis 23 Uhr, Di­ens­tag bis Don­ners­tag von 6 bis 22 Uhr, Frei­tag von 9 bis 22 Uhr so­wie am Wo­che­n­en­de und Fei­er­ta­gen von 9 bis 20 Uhr. An Sil­ves­ter und Neu­jahr ist das Bad ge­schlos­sen. In­for­ma­tio­nen gibt es per Te­le­fon un­ter (07 21) 9 67 01 20 oder im In­ter­net auf www.fae­cher­bad.de.

Seit nun drei Jah­ren gibt es die groß­zü­gig an­ge­leg­te Ba­de­welt in Sins­heim, Pal­men­pa­ra­dies und Vit­alther­me mit Sau­na in­klu­si­ve. 400 ech­te Pal­men, tür­kis­blaue La­gu­nen mit Pool­bars und die größ­te Sau­na der Welt lo­cken die Be­su­cher. Das Schwimm­bad ist mon­tags von 9 bis 17 Uhr ge­öff­net, an den üb­ri­gen Ta­gen bis 21 Uhr. Pal­men­pa­ra­dies und Vit­alther­me ha­ben von Mon­tag bis Don­ners­tag von 10 bis 22 Uhr, frei­tags bis 23 Uhr, ge­öff­net. Wo­che­n­ends und fei­er­tags ist 9 bis 24 Uhr ge­öff­net. In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter Te­le­fon (0 72 61) 4 02 80 oder www.ba­de­welt-sins­heim.de.

Di­rekt an der Alb ge­le­gen fin­det man in Ett­lin­gen das Alb­gau­bad mit sei­nem viel­fäl­ti­gem Sau­na­an­ge­bot, das dem Bad ne­ben dem Schwimm­be­trieb vie­le Gäs­te be­schert. Mon­tags hat das Bad ge­schlos­sen, von Di­ens­tag bis Don­ners­tag ist es von 10 bis 22 Uhr ge­öff­net, frei­tags von 8 bis 22 Uhr. Sams­tag und Sonn­tag hat es von 10 bis 19 Uhr ge­öff­net. An Sil­ves­ter und Neu­jahr ist das Bad ge­schlos­sen, am 2. Ja­nu­ar von 13 bis 20 Uhr ge­öff­net. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter Te­le­fon (0 72 43) 10 18 11 oder www.alb­gau­bad.de.

Die gro­ße To­tes-Meer-Salz­grot­te ist ei­ner der An­zie­hungs­punk­te im Ther­ma­ri­um in Bad Schön­born. Doch auch dar­über hin­aus gibt es mit dem Ther­mal­was­ser aus der Lam­ber­tus-Qu­el­le ein wohl­tu­en­des Ar­gu­ment für ei­nen Be­such. Die Ther­me ist mon­tags von 14 bis 22 Uhr ge­öff­net, von Di­ens­tag bis Sams­tag zwi­schen 9 und 22 Uhr so­wie Son­nund Fei­er­tag zwi­schen 9 und 20 Uhr. Mehr da­zu gibt es un­ter Te­le­fon (0 72 53) 8 02 70 so­wie im In­ter­net auf www.ther­ma­ri­um.de.

Ein Be­such der Sie­ben­tä­ler Ther­me in Bad Her­re­n­alb lässt sich wun­der­bar mit ei­nem Bum­mel durch das idyl­li­sche Kur­städt­chen ver­bin­den. Die Ther­me ist über­dies Part­ner der Lan­des­gar­ten­schau 2017 in Bad Her­re­n­alb. Ein im Win­ter ge­öff­ne­ten Au­ßen­be­cken gibt es eben­falls. Ge­öff­net hat die Ther­me am Mon­tag von 9 bis 19 Uhr, di­ens­tags bis sonn­tags von 9 bis 22 Uhr. An Neu­jahr ist die Ther­me ge­schlos­sen. Mehr In­for­ma­tio­nen un­ter (0 70 83) 9 25 90 oder www.sie­ben­tae­ler­ther­me.de.

Sau­na­park und die Salz­welt sind un­ter an­de­rem die An­zie­hungs­punk­te des Ro­ther­ma in Gag­ge­nau-Bad Ro­ten­fels .So gibt es un­ter an­de­rem ei­ne Fel­sensau­na, die Park­sau­na mit Blick auf das grü­ne Frei­ge­län­de und ei­ne Eis­grot­te. In der Salz­welt lässt sich die wohl­tu­en­de Wir­kung des Mi­ne­rals er­le­ben. Ther­mal­bad und Sau­na­park in Bad Ro­ten­fels ha­ben von Mon­tag bis Sams­tag zwi­schen 9 und 22 Uhr ge­öff­net, an Sonn- und Fei­er­ta­gen bis 20 Uhr. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter Te­le­fon (0 72 25) 9 78 80 oder im Netz auf www.ro­ther­ma.de.

PAL­MEN­PA­RA­DIES UND LA­GU­NE lo­cken in der Ba­de­welt Sins­heim (Bild oben), wäh­rend die Be­su­cher im Ro­ther­ma in der Salz­welt vom All­tag ab­schal­ten kön­nen.

DIE CARACALLA-THER­ME in Ba­den-Ba­den lockt das gan­ze Jahr über Be­su­cher an, auch im Win­ter lässt sich dort im Au­ßen­be­cken ent­span­nen. Fo­tos (3): Frei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.