Hal­len­auf­takt in Bir­ken­feld

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Bir­ken­feld (fko). In der Win­ter­pau­se rollt der Ball wie­der un­ter dem Hal­len­dach, den Auf­takt ei­ner Rei­he von Tur­nie­ren in der Re­gi­on macht der Mit­ter­nachts-Cup des Fuß­ball-Lan­des­li­gis­ten FC Bir­ken­feld. Die Ver­an­stal­ter rech­nen an den zwei Ver­an­stal­tungs­ta­gen mit ins­ge­samt über 1 000 Zu­schau­ern in der Schwarz­wald­hal­le. Los geht’s mit dem Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier am heu­ti­gen Don­ners­tag (ab 18 Uhr, Fi­na­le um 23.30 Uhr), in dem noch drei of­fe­ne Plät­ze für das Haupt­tur­nier am mor­gi­gen Frei­tag (ab 18 Uhr, Fi­na­le um 0.46 Uhr) aus­ge­spielt wer­den.

In der Qua­li­fi­ka­ti­on mes­sen sich zwölf Teams in zwei Sech­ser­grup­pen. Die bei­den Grup­pen­sie­ger be­strei­ten das Fi­na­le, die Grup­pen­zwei­ten das Spiel um den drit­ten Platz. Am Start ist ne­ben fünf Kreis­li­gis­ten auch der Fut­sal-Re­gio­nal­li­gist FC Por­tus Pforz­heim.

Für das Haupt­tur­nier mit eben­falls zwölf Mann­schaf­ten ge­setzt sind die Ver­bands­li­gis­ten TSV Rei­chen­bach und ASV Dur­lach, die Lan­des­li­ga-Ver­tre­ter SV Lan­gen­stein­bach, FV Nie­fern, FSV Bu­cken­berg, FC Nöt­tin­gen II, 1. CfR Pforz­heim II und FC Bir­ken­feld so­wie der Kreis­li­gist FV Öschel­bronn. Ins­ge­samt wird ein Preis­geld von 2 500 Eu­ro aus­ge­schüt­tet, der Sie­ger er­hält da­von 1 000 Eu­ro.

Im ver­gan­ge­nen Jahr setz­te sich der TSV Rei­chen­bach im Fi­na­le mit 3:1 ge­gen den SV Lan­gen­stein­bach durch.

Pforz­heim. Vom drit­ten bis zum sieb­ten Spiel­tag ver­weil­te der 1. CfR Pforz­heim auf dem „Platz an der Son­ne“in der Fuß­ball-Ober­li­ga Ba­den-Würt­tem­berg und weck­te mit die­ser ex­qui­si­ten Po­si­ti­on bei den Ki­cker­fans in der Gold­stadt ei­ni­ge Hoff­nun­gen auf den Sprung in die viert­klas­si­ge Re­gio­nal­li­ga.

Nach­dem die Trup­pe von Trai­ner Teo Rus (42) frei­lich un­über­seh­bar wei­te Aus­schlä­ge in­ner­halb de­ren Er­folgs­kur­ve pro­du­ziert hat­te, von ei­ner Se­rie et­li­cher un­ge­schla­gen über­stan­de­ner Par­ti­en her­nach viel zu as­ke­tisch mit Sie­gen im Punk­te­kampf um­ging, lan­de­ten die Man­nen um Ka­pi­tän Se­bas­ti­an Rutz am Jah­res­en­de 2016 – mit ei­nem Spiel in Rück­stand – auf dem sechs­ten Rang des Klas­se­ments. Sol­ches Ab­schnei­den stellt ge­wiss kei­nen Bein­bruch dar, in­des

Fut­sal­team FC Por­tus star­tet in Qua­li­fi­ka­ti­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.