Burn-out

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Beim Be­griff „Burn-out“ha­be ich ei­gen­ar­ti­ger Wei­se im­mer so­fort das Bild ei­ner aus­ge­brann­ten Sil­ves­ter­ra­ke­te vor Au­gen. Si­cher gibt es vie­le De­fi­ni­tio­nen des Be­grif­fes „Burn-out“, doch wenn ich es rich­tig ver­stan­den ha­be, hat es mit Er­schöp­fung zu tun. Die Kräf­te ei­nes Men­schen sind er­schöpft, er ist ein­fach in­ner­lich aus­ge­brannt.

Ich kom­me mir, was ein Burn-out an­geht, nicht sehr ge­fähr­det vor, aber kurz nach Weih­nach­ten ha­be ich je­des Jahr ein par­ti­el­les Burn-out, ge­nau­er ge­sagt, ich bin gfühls­mä­ßig aus­ge­brannt.

In kei­ner an­de­ren Zeit des Jah­res schrei­be ich so schö­ne Wor­te auf Glück­wunsch­kar­ten, bin ich so ge­sprä­chig am Te­le­fon, wenn je­mand an­ruft, um mir ein fro­hes Fest zu wün­schen, schütt­le ich so vie­le Hän­de und läch­le an­de­re Men­schen so be­zau­bernd

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.