Tä­ter mit Kurz­zeit­beu­te

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Ei­nen schnel­len Fahn­dungs­er­folg mel­det die Po­li­zei. Der Tä­ter sei nach ei­nem Ein­bruch bei ei­nem am­bu­lan­ten Pfle­ge­dienst fest­ge­nom­men wor­den.

Die Tat er­eig­ne­te sich am mitt­le­ren Di­ens­tag­abend. Der Mann hat nach Po­li­zei­an­ga­ben ge­gen 22.45 Uhr die Schei­be der Ein­gangs­tür zu dem Pfle­ge­dienst in der Öst­li­chen Karl-Fried­rich-Stra­ße ein­ge­schla­gen. Dies wur­de von ei­nem auf­merk­sa­men Mann in der Nach­bar­schaft wahr­ge­nom­men. Wäh­rend der Ein­bre­cher die Räu­me des Pfle­ge­diens­tes

Po­li­zei stellt Ein­bre­cher am Tat­ort

nach Ver­wert­ba­rem durch­such­te, ver­stän­dig­te der An­rai­ner die Po­li­zei.

Zur Kurz­zeit­beu­te ge­hör­ten ein Lap­top und meh­re­re Mo­bil­te­le­fo­ne. Als der Mann das Ge­bäu­de wie­der ver­las­sen woll­te, traf ei­ne der durch den Nach­barn alar­mier­ten Strei­fen des Po­li­zei­re­viers Pforz­heim-Nord am Tat­ort ein. Der Ein­bre­cher ver­such­te noch über die Rück­sei­te des Ge­bäu­des vor den Be­am­ten zu flüch­ten, konn­te laut Po­li­zei­be­richt aber be­reits nach kur­zer Dis­tanz ein­ge­holt und fest­ge­nom­men wer­den.

Wäh­rend sei­nes Flucht­ver­suchs ver­lor der Tä­ter meh­re­re sei­ner er­beu­te­ten Ge­gen­stän­de. Das rest­li­che Die­bes­gut hat­te er bei der Fest­nah­me noch bei sich. Der Tä­ter muss sich nun we­gen ei­nes be­son­ders schwe­ren Falls des Dieb­stahls ver­ant­wor­ten, teilt die Po­li­zei wei­ter mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.