Waf­fen­ru­he für Sy­ri­en ver­ein­bart

Russ­land und Tür­kei tre­ten als Ver­mitt­ler auf / Bald Frie­dens­ge­sprä­che?

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Da­mas­kus (AFP). Erst­mals seit Sep­tem­ber ist für Sy­ri­en ein lan­des­wei­ter Waf­fen­still­stand ver­ein­bart wor­den. Das Op­po­si­ti­ons­bünd­nis Sy­ri­sche Na­tio­na­le Ko­ali­ti­on (SNC) rief al­le Kräf­te zur Ein­hal­tung der Waf­fen­ru­he auf. Die Ei­ni­gung kam un­ter Ver­mitt­lung der Tür­kei und Russ­lands zu­stan­de, die schon bei ei­ner ent­spre­chen­den Ver­ein­ba­rung für Alep­po vor zwei Wo­chen zu­sam­men­ge­wirkt hat­ten.

Der rus­si­sche Prä­si­dent Pu­tin gab be­kannt, dass die sy­ri­sche Re­gie­rung und die „wich­tigs­ten Kräf­te der be­waff­ne­ten Op­po­si­ti­on“ein Waf­fen­still­stands­ab­kom­men ge­schlos­sen hät­ten. Dem­nach er­klär­ten sich bei­de Sei­ten auch be­reit, Frie­dens­ver­hand­lun­gen auf­zu­neh­men, wie Pu­tin im Fern­se­hen sag­te. Pu­tin kün­dig­te auch ei­ne Ver­rin­ge­rung der rus­si­schen Mi­li­tär­prä­senz in Sy­ri­en an. Zu­letzt war am 12. Sep­tem­ber ei­ne lan­des­wei­te Waf­fen­ru­he in Kraft ge­tre­ten, die aber nicht hielt.

Fo­to: dpa

IN DEN TRÜMMERN der zer­stör­ten Häu­ser in Sy­ri­en su­chen die­se Kin­der nach Ver­wert­ba­rem. Al­le Sei­ten hof­fen, dass die ver­ein­bar­te Waf­fen­ru­he hält.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.