Mün­di­ger Ver­brau­cher

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Mit der De­bat­te um die Kenn­zeich­nung von Veg­gie-Pro­duk­ten be­schäf­ti­gen sich die fol­gen­den Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Von ei­ner gro­ßen Ve­r­un­si­che­rung vorm Kühl­re­gal, wie Mi­nis­ter Schmidt meint, be­merkt zu ha­ben, ist je­den­falls nichts be­kannt. Und dass die In­dus­trie die Pseu­doF­leisch­ge­rich­te kre­iert hat, um den Ab­satz ih­rer Veg­gie-An­ge­bo­te zu er­hö­hen, weil es ja doch of­fen­bar ver­steck­te Be­dürf­nis­se nach Cur­ry­wurst & Co gibt, liegt auf der Hand. Der Ver­brau­cher ist mün­dig ge­nug, dies al­les zu durch­schau­en.

Lud­wigs­bur­ger Kreis­zei­tung Bun­des­er­näh­rungs­mi­nis­ter Chris­ti­an Schmidt macht sich of­fen­bar ernst­haf­te Sor­gen um die Auf­fas­sungs­ga­be der Kon­su­men­ten. Er spricht ih­nen die Fä­hig­keit ab, Fleisch von ei­nem pflanz­li­chen Pro­dukt zu un­ter­schei­den, das von sei­nem Her­stel­ler als „ve­ge­ta­ri­sches Schnit­zel“be­zeich­net wird. Schum­me­lei! Das ge­hört ver­bo­ten, fin­det der Mi­nis­ter. Kei­ne Fra­ge: Her­stel­ler von ve­ge­ta­ri­schem Flei­schi­mi­tat müs­sen auf­füh­ren, wel­che Zu­ta­ten ih­re Wa­ren ent­hal­ten. [...] Mit ei­ner Ver­pflich­tung zu ma­xi­ma­ler Trans­pa­renz er­wie­se Schmidt dem Ver­brau­cher ei­nen grö­ße­ren Di­enst.

Neue Os­na­brü­cker Zei­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.