Kä­fer­spür­hund tritt kür­zer

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Stutt­gart (dpa/lsw). Sechs Jah­re lang hat er ei­ne gu­te Na­se be­wie­sen, nun räumt der ers­te Kä­fer­spür­hund Ba­den-Würt­tem­bergs das Feld. Die elf Jah­re al­te Deutsch-Draht­haarHün­din „Ri­ka von der Teu­fels­kan­zel“war 2011 in ei­nem Pi­lot­pro­jekt aus­ge­bil­det wor­den. Deutsch­land­weit gab es da­mals nur ein wei­te­res Kä­fer­spür­hun­de­team in Nord­rheinWest­fa­len. Wie das Re­gie­rungs­prä­si­di­um Stutt­gart mit­teil­te, ist der Ein­satz von Kä­fer­spür­hun­den im Kampf ge­gen den Asia­ti­schen Laub­holz­bock­kä­fer in­zwi­schen ei­ne eta­blier­te Maß­nah­me. Sei­ne Lar­ven ver­ur­sa­chen ho­he Schä­den an Bäu­men. Ri­kas Auf­ga­be war es, ei­nen Be­fall auf­zu­spü­ren.

Laut Be­hör­de stan­den die Pflan­zen­schutz­diens­te der Län­der zu Be­ginn der Ar­beit sol­cher Hun­de noch skep­tisch ge­gen­über. Ri­ka be­währ­te sich erst­mals 2012, als sie in Weil am Rhein das ers­te Be­falls­ge­biet in Ba­den-Würt­tem­berg ent­deck­te – sie er­schnüf­fel­te den Kä­fer­be­fall an zwei Bäu­men. Die Hün­din tritt nun al­ters­be­dingt kür­zer, an ih­re Stel­le rückt ih­re zwei Jah­re al­te Nich­te „Qui­tu­ra von der Ost­alb“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.