Die Po­li­zei­re­form

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Am 1. Ja­nu­ar 2014 hat die Po­li­zei im Land mit ih­ren mehr als 24 000 Be­am­ten und 5 000 wei­te­ren Mit­ar­bei­tern ei­ne neue Struk­tur be­kom­men. Die vier Lan­des­po­li­zei­di­rek­tio­nen Stutt­gart, Karls­ru­he, Frei­burg und Tü­bin­gen mit 37 Po­li­zei­prä­si­di­en und -di­rek­tio­nen wur­den zu zwölf re­gio­nal zu­stän­di­gen Po­li­zei­prä­si­di­en ver­schmol­zen. Im BNN-Ver­brei­tungs­ge­biet sind die Po­li­zei­prä­si­di­en Karls­ru­he und Of­fen­burg zu­stän­dig.

Zu­dem gibt es drei Son­der­prä­si­di­en wie das Prä­si­di­um „Ein­satz“in Göp­pin­gen. Es steu­ert et­wa die Spe­zi­al­ein­hei­ten, die Po­li­zei­hub­schrau­ber­staf­fel und die Was­ser­schutz­po­li­zei.

Die Aus- und Fort­bil­dung ist seit­dem an der Hoch­schu­le für Po­li­zei Ba­den-Würt­tem­berg in Vil­lin­genSchwen­nin­gen ge­bün­delt. Die Po­li­zei­re­vie­re vor Ort ha­ben Be­stands­schutz. Das Mi­nis­te­ri­um rech­ne­te da­mit, dass durch die Re­form rund 860 Mit­ar­bei­ter frei wer­den, die zum Bei­spiel den Strei­fen­dienst vor Ort stär­ken sol­len. lsw

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.