Sil­ves­ter­knal­ler

Klopp zum Jah­res­aus­klang ge­gen Guar­dio­la

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Li­ver­pool (sid). Er­war­tet wird nichts Ge­rin­ge­res als ein gran­dio­ses Schau­spiel. FC Li­ver­pool ge­gen Man­ches­ter Ci­ty, Jür­gen Klopp ge­gen Pep Guar­dio­la – be­reits ein paar St­un­den vor dem En­de des al­ten Jah­res soll an der An­field Road ein be­son­de­res Spek­ta­kel be­gin­nen. Der Guar­di­an ver­spricht sich „ein Feu­er­werk an ei­nem Tag, wenn der Him­mel auf der gan­zen Welt da­von über­sät sein wird“. Al­so: ein Fuß­ball-Knal­ler am Sil­ves­ter­abend.

Es geht um viel: Der Zwei­te der Pre­mier Le­ague, Li­ver­pool (40 Punk­te) trifft auf den Drit­ten, Man­ches­ter Ci­ty (39), der Ver­lie­rer ver­liert Ta­bel­len­füh­rer FC Chel­sea (46) aus den Au­gen. „Es ist ein gro­ßes Spiel für bei­de“, be­tont Klopp, zu­gleich ein „schwie­ri­ges“, vor al­lem aber auch: ein „auf­re­gen­des“. Denn: Man­ches­ter Ci­ty sei ei­ne „au­ßer­ge­wöhn­li­che“Mann­schaft, „wir sind nicht so schlecht, al­so, es wird ein net­tes Spiel wer­den“.

Dass es sich um ein be­son­de­res Spiel han­delt, be­leg­te Klopp mit dem Be­such von Guar­dio­la am Di­ens­tag beim 4:1 des FC Li­ver­pool ge­gen Sto­ke Ci­ty. „Vi­el­leicht war er hier, um gu­ten Fuß­ball zu se­hen“, sag­te er mit ei­nem Au­gen­zwin­kern, vor al­lem aber sei die An­we­sen­heit des Kol­le­gen ein „ers­tes An­zei­chen“da­für, dass die Be­geg­nung am Sil­ves­ter­abend ein „spe­cial ga­me“sein wird. Das Bes­te dar­an? „Es fin­det in An­field statt.“An­field, sagt der Nie­der­län­der Ge­or­gi­nio Wi­j­nal­d­um in Di­ens­ten des FC Li­ver­pool, „An­field ist ei­ne Fe­s­tung.“

Und dann ist da ja auch noch das Du­ell der Trai­ner, al­lein dies, schreibt der Guar­di­an, schon ein „Kas­sen­schla­ger“. Acht­mal tra­fen Klopp mit Bo­rus­sia Dort­mund und Guar­dio­la mit Bay­ern Mün­chen bis­lang auf­ein­an­der. Ins­ge­samt steht es 4:4. Ein Un­ent­schie­den ist wohl auch am mor­gi­gen Sams­tag ab 17.30 Uhr Orts­zeit nicht zu er­war­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.