KSV Isprin­gen will Pa­ro­li bie­ten

Ge­gen Aa­len geht es heu­te um den Ein­zug ins Fi­na­le der Rin­ger­meis­ter­schaft

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Pe­ter We­ber

Isprin­gen. Nach dem 11:11 im Vor­kampf zwi­schen dem KSV Isprin­gen und dem KSV Aa­len ist vor dem Rück­kampf kom­plett of­fen, wer ins Fi­na­le um die 86. deut­sche Rin­ger-Mann­schafts­meis­ter­schaft ein­zieht. Sehr nah ist da­ge­gen der Fi­nal­ein­zug des SVG Wein­gar­ten, der mit dem 14:8-Er­folg aus Nen­din­gen ein gu­tes Pols­ter für den Rück­kampf in der hei­mi­schen Walz­bach­hal­le mit­ge­bracht hat. Den Nen­din­gern traut nun kaum noch je­mand den vier­ten Fi­nal­ein­zug in Fol­ge zu. In den Rück­kämp­fen am heu­ti­gen Frei­tag (je­weils um 20.30 Uhr) wer­den al­le vier Teams noch­mals Gas ge­ben.

Ob sich die Isprin­ger im zwei­ten Jahr nach ih­rem Auf­stieg in die Bun­des­li­ga ins Fi­na­le kämp­fen, ent­schei­det sich in der Are­na Ho­hen­lo­he in Ils­hofen, wo­hin der KSV Aa­len sei­nen Heim­kampf ver­legt hat. In der Wett­kampf­stät­te, in der an­sons­ten Bun­des­li­ga-Bas­ket­ball ge­spielt wird, will der KSV Aa­len nach 2009 (Sieg ge­gen Wein­gar­ten) wie­der ins Fi­na­le ein­zie­hen.

Durch den Stil­art­wech­sel wer­den bei­de Teams ge­gen­über dem Vor­kampf in Pforz­heim in leicht ver­än­der­ter Auf­stel­lung an­tre­ten. Isprin­gens Trai­ner Bernd Rei­chen­bach dürf­te wohl auf die im Vor­kampf ent­täu­schen­den Ha­ru­ty­un­yan Frun­ze wie auch Ke­vin Hen­kel ver­zich­ten. „Die hat­ten ja auch Welt­klas­se-Rin­ger als Geg­ner und mit Hen­kel ha­ben wir die Deutsch­quo­te er­füllt“, mil­dert Trai­ner Rei­chen­bach de­ren Leis­tun­gen ab. Ob Kon­stan­tin Schnei­der er­neut in die 75-kg-Klas­se ab­trai­niert – sein Geg­ner könn­te dort der Welt­meis­ter von 2014 Ar­sen Jul­fa­lakyan (Ar­me­ni­en) sein – muss man ab­war­ten. Rei­chen­bach zoll­te sei­nem Vor­zei­ge­ath­le­ten gro­ßes Lob: „Die Fa­mi­lie hat Weihnachten ge­fei­ert und er hat sich mit Mi­ne­ral­was­ser be­gnügt. Dies zeigt auch, dass sich Kos­ta bei uns wohl­fühlt.“

Mit dem Ge­or­gi­er Vla­di­mir Khin­che­gas­h­vili (59 kg Frei­stil) und dem Tür­ken Ta­ha Ak­gül (130 kg Frei­stil) hat Aa­len zwei Olym­pia­sie­ger von Rio 2016 im Ka­der, Khin­che­gas­h­vili rang al­ler­dings zu­letzt in der in­di­schen Pro­fi­li­ga, Ak­gül hat­te bis­her noch kei­nen Ein­satz im Aa­le­ner Tri­kot.

KSV-Coach Rei­chen­bach wie auch der Sport­li­che Lei­ter Alen Ko­va­ce­vic wäh­nen die „Chan­cen fürs Fi­na­le bei 50:50“. Bei­de be­kräf­ti­gen, „dass wir Aa­len Pa­ro­li bie­ten wer­den aber es wird ein ganz en­ger Kampf wer­den, wo je­der ein­zel­ne Punkt wich­tig ist“. Für Ko­va­ce­vic ist das Du­ell bis zum letz­ten Kampf of­fen und der Aus­gang hängt von ver­schie­de­nen Fak­to­ren ab. „Un­se­re Ath­le­ten sind je­den­falls hoch mo­ti­viert“, be­kräf­tigt er.

An Weihnachten nur Mi­ne­ral­was­ser

IN SIEGERPOSE wür­den sich die Isprin­ger Rin­ger um Jo­han Eu­ren (hier mit Kampf­rich­ter And­re Sched­ler und Aa­lens Man­tas Knys­tau­tas) heu­te Abend ge­fal­len. Fo­to: Rub­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.