Är­ger über FDP/FW-Tak­tik

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

RW. Ein rei­ni­gen­des Ge­wit­ter ent­lud sich ges­tern im Pla­nungs- und Um­welt­aus­schuss, der we­gen ei­nes An­trags der FDP/FW-Frak­ti­on nach­sit­zen muss­te. In­halt­lich ging es um die Be­set­zung des Gestal­tungs­bei­rats (wie be­reits be­rich­tet), mit des­sen neu­en Mit­glie­dern das Gre­mi­um mehr als zu­frie­den ist. Ein­zig Bri­git­te Römer (FDP/FW) stimm­te ge­gen die Be­ru­fung der fünf re­nom­mier­ten Pla­ner aus Stutt­gart, Ber­lin, Mün­chen, Wei­hen­ste­phan und Karls­ru­he. Wäh­rend Römer das Geld für die Ex­per­ten lie­ber ein­spa­ren will, sa­hen al­le an­de­ren Aus­schuss­mit­glie­der den Auf­wand für ei­ne Qua­li­täts­kon­trol­le in der Stadt­pla­nung für ge­recht­fer­tigt.

Hef­ti­ger Un­mut reg­te sich im Gre­mi­um um das Vor­ge­hen von FDP-Front­mann Hans-Ul­rich Rül­ke, der die­se au­ßer­or­dent­li­che Sit­zung zwi­schen den Jah­ren er­zwang. Ei­gent­lich hat­te Bau­bür­ger­meis­te­rin Schüs­s­ler den Rä­ten ei­nen wei­te­ren Sit­zungs­ter­min er­spa­ren wol­len und die Aus­schuss­be­set­zung in die Ge­mein­de­rats­sit­zung vom 20. De­zem­ber ge­packt. Al­le Frak­tio­nen hat­ten dem zu­ge­stimmt, nur die Ver­tre­ter von FDP/FW hat­ten sich im Vor­feld nicht ge­äu­ßert und in der Sit­zung selbst dann die Ver­wei­sung in den Aus­schuss be­an­tragt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.