Man­che Re­for­men ein „Rein­fall“

Ge­sund­heit The­ma bei Jah­res­ab­schluss­fei­er des Ei­sin­ger VdK-Orts­ver­bands

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Man­fred Schott

Ei­sin­gen. Die Jah­res­ab­schluss­fei­er für Mit­glie­der und Se­nio­ren des VdK Orts­ver­band Ei­sin­gen fand wie­der ein gro­ßes Echo. Vor­sit­zen­der Emil Harr konn­te vie­le Gäs­te zu ei­nem un­ter­halt­sa­men wie be­sinn­li­chen Nach­mit­tag in „Bau­er’s Gast­stät­te“be­grü­ßen, mit Ge­dicht­vor­trä­gen von Ernst Hil­sen­beck und mu­si­ka­li­scher Un­ter­hal­tung mit Ad­vents­und Weih­nachts­lie­dern durch Ru­di Schell.

Emil Harr, auch Mit­glied des VdKK­reis­vor­stan­des Pforz­heim-Enz­kreis sprach zum The­ma „Im Mit­tel­punkt steht der Mensch“und wie der nor­ma­le Bür­ger „von der Po­li­tik ver­äp­pelt wird“. Statt Ver­bes­se­run­gen zu brin­gen, sei­en man­che „Re­for­men“ein Rein­fall für die Ver­si­cher­ten, wie bei der Ge­sund­heits­re­form durch die Kür­zung des Bud­gets für die Kran­ken­kas­sen. So ge­be es ri­go­ro­se Ab­leh­nun­gen bei Ku­ren, Kran­ken­gym­nas­tik oder an­de­ren the­ra­peu­ti­schen Maß­nah­men, und das trotz Über­schüs­sen in den ver­gan­ge­nen drei Quar­ta­len und Fi­nanz­re­ser­ven von 16 Mil­li­ar­den Eu­ro. Auch bei der Pfle­ge­re­form wür­den künf­tig hö­he­re Zu­zah­lun­gen der Ver­si­cher­ten beim Heim­auf­ent­halt be­fürch­tet. Die zu lan­gen War­te­zei­ten auf Fach­arzt­ter­mi­ne, die nicht mehr den all­ge­mei­nen Lohn­stei­ge­run­gen an­ge­pass­ten Ren­ten­er­hö­hun­gen so­wie Hür­den für geh­be­hin­der­te Men­schen im öf­fent­li­chen Raum wa­ren für den VdK-Vor­sit­zen­den Harr eben­falls The­men.

Der FDP-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de und Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­te im Land­tag, Hans-Ul­rich Rül­ke, kommt schon seit vie­len Jah­ren zur Fei­er des Ei­sin­ger VdK Orts­ver­ban­des. Er geht auch da­von aus, der eins­ti­ge Ge­ne­ra­tio­nen­ver­trag in der Ge­sund­heits- und Pfle­ge­po­li­tik nicht mehr funk­tio­niert. Es müss­ten in die­sen Be­rei­chen mehr Res­sour­cen zur Ver­fü­gung

Mehr Res­sour­cen für Pfle­ge­be­reich ge­for­dert

ge­stellt wer­den. Auch müss­ten kla­re und ver­nünf­ti­ge Re­geln ge­schaf­fen wer­den, auch für die­je­ni­gen, die nicht be­reit sind zu ar­bei­ten.

Wenn Pfar­rer Ralf Krust von der „ar­men Kir­chen­maus“sprach, er­in­ner­te er an ei­ne Be­geg­nung der Kir­chen­maus mit der Ker­ze. Letz­te­re spen­de­te Licht und Wär­me und wur­de beim Bren­nen im­mer klei­ner. Klei­ner zu wer­den, um an­de­ren et­was zu spen­den und an­de­ren ei­ne Freu­de zu be­rei­ten, das war der Sinn die­ser Be­geg­nung auf dem Weg nach Weihnachten.

Sei­tens der Ge­mein­de wür­dig­te Bür­ger­meis­ter Tho­mas Karst „das Küm­mern des VdK“um die­je­ni­gen, die in so­zia­len Fra­gen recht­li­che Be­ra­tung brau­chen. Karst wies auch dan­kend dar­auf hin, dass der VdK-Orts­ver­band jähr­lich die Ge­denk­fei­er zum Volks­trau­er­tag beim Eh­ren­mal vor der Kir­che aus­rich­te.

Ein Hö­he­punkt der Jah­res­ab­schluss­fei­er war die Eh­rung treu­er und ver­dien­ter VdK-Mit­glie­der. Mit dem gol­de­nen Treue­ab­zei­chen des VdK-Lan­des­ver­ban­des für 40-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft wur­de Eber­hard Kolb ge­ehrt.

Das gol­de­ne Treue­ab­zei­chen für 25-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft wur­de über­reicht an: Gün­ter Bürk­le, Gün­ter Hau­ßer, Lot­te Hau­ßer, Ste­fan Hau­ßer, Hu­bert Käm­mer­ling, Ger­traud Knodel, Mar­tha Luck­as, Gu­drun Puck, Micha­el Puck, Ot­to Schwarz, Irm­gard Wäch­ter, Ger­da Wei­sen­ba­cher und Hans Wei­sen­ba­cher. Zur Wür­di­gung ih­rer zehn­jäh­ri­gen Mit­glied­schaft im VdK-So­zi­al­ver­band er­hiel­ten das sil­ber­ne Treue­ab­zei­chen des VdK-Lan­des­ver­ban­des Jür­gen Bött­cher, Ly­lo Micha­el Mun­da, Hein Pietsch und Ma­ri­an­ne Pietsch.

KREISVORSTANDSMITGLIED Emil Harr und Frau­en­be­auf­trag­te Sieg­lin­de Lu­kas-van-Riet (von links) über­reich­ten die Eh­ren­me­dail­len des VdK-Lan­des­ver­ban­des an Gün­ter Hau­ßer, Ger­traud Knodel, Gün­ter Bürk­le, Hans Wei­sen­ba­cher, Ste­fan Hau­ser und Ot­to Schwarz (ab Zwei­ter von links). Bür­ger­meis­ter Tho­mas Karst (rechts) gra­tu­lier­te. Fo­to: ms

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.