Claus Pey­mann ätzt ge­gen Nach­fol­ger

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Claus Pey­mann (79), der­zeit noch Di­rek­tor des Ber­li­ner En­sem­ble (BE), ätzt ge­gen sei­nen Nach­fol­ger Oli­ver Ree­se (52). „Ree­se ist Re­prä­sen­tant ei­ner Ge­ne­ra­ti­on von ge­schei­ten, gut in­for­mier­ten, aber hand­zah­men Ver­wal­tern“, sag­te Pey­mann der „Bild“-Zei­tung (Frei­tag). „Ich war im­mer der Mei­nung, dass das BE von ei­nem Künst­ler ers­ter Ka­te­go­rie ge­führt wer­den muss“, mein­te der Thea­ter­ma­cher. Auch sei­ne Kri­tik am de­si­gnier­ten neu­en Volks­büh­nen-In­ten­dan­ten, dem bel­gi­schen Mu­se­ums­fach­mann und Kul­tur­ma­na­ger Chris Der­con, er­neu­er­te Pey­mann. Der­con über­schät­ze sich ge­wal­tig. „Ich wür­de ja auch nicht die Phil­har­mo­ni­ker lei­ten, wenn man mich fragt“, sag­te Pey­mann. Der­con löst im Som­mer 2017 den lang­jäh­ri­gen Volks­büh­nen-In­ten­dan­ten Frank Cas­torf ab. Der vom Frank­fur­ter Schau­spiel kom­men­de Ree­se wird zur sel­ben Zeit Nach­fol­ger von Pey­mann, der das Ber­li­ner En­sem­ble seit dem Jahr 1999 lei­tet. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.