Schei­ben-Tä­ter: Scha­den deut­lich hö­her

Neu­er Fall an Hand­wer­ker­au­to in Bruch­hau­sen

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Bernd Kam­leit­ner ZERSTÖRUNGSWUT: rund 100 Au­tos sind be­trof­fen. Fo­to: Ar­chiv

Karls­ru­he/Ett­lin­gen/Dur­mers­heim/ Malsch. Nach zahl­rei­chen Hin­wei­sen aus der Be­völ­ke­rung ist die Po­li­zei mög­li­cher­wei­se den Tä­tern auf der Spur, die in der Re­gi­on ins­ge­samt rund 100 Au­to­schei­ben zer­split­tern lie­ßen. „Es gibt viel­ver­spre­chen­de An­sät­ze“, sag­te Ralf Mi­net vom Po­li­zei­prä­si­di­um Karls­ru­he zum Stand der Er­mitt­lun­gen. Die Be­am­ten sei­en auf ver­schie­de­ne Fahr­zeu­ge auf­merk­sam ge­macht wor­den. Ei­ne fünf­köp­fi­ge Son­der­kom­mis­si­on (So­ko) ar­bei­te mit Hoch­druck an der Auf­klä­rung der Fäl­le, die seit Mit­te De­zem­ber in Karls­ru­he, Ett­lin­gen, Malsch, Rhein­stet­ten und Dur­mers­heim an­ge­zeigt wur­den.

Nach­dem die Zahl der be­schä­dig­ten Au­tos über Weih­nach­ten kräf­tig nach oben ge­schnellt wa­ren, ist seit Di­ens­tag nur noch ein neu­er Fall ak­ten­kun­dig ge­wor­den. Der wur­de in Ett­lin­gen-Bruch­hau­sen an­ge­zeigt. In In­dus­trie­ge­biet Im Kat­zen­tach sei ei­ne Heck­schei­be an ei­nem Hand­werker­fahr­zeug wohl durch ein Ge­schoss zu Bruch ge­gan­gen. Als Tat­zeit nennt die Po­li­zei den Don­ners­tag zwi­schen 9 und 14.30 Uhr. Ein Pro­jek­til sei aber nicht ge­fun­den wor­den. Wie be­rich­tet schlie­ßen die Er­mitt­ler nicht aus, dass die Ta­ten aus ei­nem fah­ren­den Au­tos her­aus be­gan­gen wur­den. Mög­li­cher­wei­se agie­ren der oder die Se­ri­en­tä­ter mit ei­ner so ge­nann­ten Sof­tairWaf­fe. Durch die blin­de Zerstörungswut ist be­reits ein be­trächt­li­cher Sach­scha­den ent­stan­den, des­sen Sum­me die Po­li­zei jetzt ge­gen­über den BNN deut­lich noch oben kor­ri­gier­te. Zu­nächst war der Ge­samt­scha­den mit rund 50 000 Eu­ro be­zif­fert wor­den, in­zwi­schen ge­hen die Ord­nungs­hü­ter al­ler­dings von ei­nem Scha­den bis zu 100 000 Eu­ro aus.

Beim Po­li­zei­prä­si­di­um Of­fen­burg, dass un­ter an­de­rem für den Be­reich zwi­schen dem Kreis Ras­tatt, Ba­den-Ba­den und Achern zu­stän­dig ist, sind bis­lang nur zwei An­zei­gen ein­ge­gan­gen, die mög­li­cher­wei­se in Ver­bin­dung mit der Se­rie zer­stör­ter Schei­ben ste­hen. Die­se wur­den in Dur­mers­heim an­ge­zeigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.