HSV möch­te Todt

KSC winkt wie­der Geld

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Jens Todt

Karls­ru­he/Ham­burg (da). Ge­schich­te wie­der­holt sich, oft auch im Fuß­ball. Nun of­fen­bar tat­säch­lich zwi­schen dem Karls­ru­her SC und dem Ham­bur­ger SV. Der Zweit­li­gist wird nach In­for­ma­tio­nen die­ser Zei­tung sei­nen am 24. No­vem­ber be­ur­laub­ten Sport­di­rek­tor Jens Todt (Fo­to: GES) für den Bun­des­li­gis­ten frei ge­ben und sich die Be­reit­schaft zur Auf­he­bung des mit Lauf­dau­er bis En­de Ju­ni ver­se­he­nen Ar­beits­ver­tra­ges von den Han­sea­ten sechs­stel­lig ent­loh­nen las­sen. KSCClub­chef In­go Wel­len­reu­ther be­stä­tig­te auf Nach­fra­ge ein Ge­spräch mit He­ri­bert Bruch­ha­gen, der am Neu­jahrs­tag auch of­fi­zi­ell den Vor­stands­vor­sitz beim HSV über­neh­men wird.

Todt weilt pri­vat in Asi­en und woll­te zu den Ent­wick­lun­gen „kei­nen Kom­men­tar“ab­ge­ben. Wie die BNN er­fuh­ren, soll der De­al ana­log zu je­nem vor drei­ein­halb Jah­ren mit Oli­ver Kreu­zer lau­fen. Auch Todts Vor­gän­ger, der auch sein Nach­fol­ger wur­de, hat­ten die Ba­de­ner an die El­be trans­fe­riert – sein­er­zeit al­ler­dings aus ei­nem fak­tisch be­ste­hen­den Ar­beits­ver­hält­nis. Wie­der soll ein Ab­lö­se­spiel zwi­schen den Clubs statt­fin­den. Des­sen Er­lös soll auf die fest ver­ein­bar­te Ab­lö­se an­ge­rech­net wer­den. Bei ei­ner für Mon­tag oder Di­ens­tag zu er­war­ten­den Ei­ni­gung dürf­te der KSC, in­klu­si­ve der Ein­spa­rung bei Todts aus­ste­hen­den Be­zü­gen, mit rund 400 000 Eu­ro pro­fi­tie­ren. Geld, das er an­ge­sichts ei­nes schon im Som­mer um ei­ne hal­be Mil­li­on Eu­ro über­zo­ge­nen Etats und der Wech­sel von Chef­trai­ner und Sport­di­rek­tor gut ge­brau­chen kann.

Pi­kant wä­re die Rück­kehr Todts, der 2008/2009 die Nach­wuchs­ab­tei­lung des HSV lei­te­te, al­le­mal. Hö­he- und Wen­de­punkt sei­ner Tä­tig­keit beim KSC, die er zur Sai­son 2012/2013 auf­nahm, wa­ren schließ­lich die Re­le­ga­ti­ons­spie­le 2015: Be­zwin­ger da­mals: der HSV. Ak­tu­ell steckt der seit der Bun­des­li­ga-Grün­dung 1963 nie ab­ge­stie­ge­ne Tra­di­ti­ons­ver­ein im Ta­bel­len­kel­ler fest. Auf dem mor­gen öff­nen­den Win­ter-Trans­fer­markt wird er sich um­tun müs­sen. In Todt glaubt Bruch­ha­gen den hier­für rich­ti­gen Mann ge­fun­den zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.