Neu­er Ton im neu­en Jahr

Ju­gend­mu­sik­schu­le hat noch freie Un­ter­richts­plät­ze

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Im neu­en Jahr gibt es an der Ju­gend­mu­sik­schu­le Pforz­heim noch für die meis­ten In­stru­men­te freie Un­ter­richts­plät­ze. Das An­ge­bot ist für Kin­der und Er­wach­se­ne, teilt Mu­sik­schul­lei­ter Andre­as Mi­chel mit. Ob Blech-, Holz- oder Streich­in­stru­men­te, Per­cus­sion, Ge­sang oder Zupf­in­stru­men­te bis hin zu Tas­ten­in­stru­men­ten oder Band­ar­beit: die Ju­gend­mu­sik­schu­le wol­le Neu- oder Wie­der­ein­stei­gern bes­te Vor­aus­set­zun­gen für ein er­füll­tes Mu­si­zie­ren bie­ten. Die In­stru­men­te selbst kön­nen bei Be­darf fast al­le zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den.

Die ers­ten drei Mo­na­te Un­ter­richt gel­ten als Pro­be­zeit, in der ei­ne Ab­mel­dung mit ei­ner Frist von zwei Wo­chen zum je­wei­li­gen Mo­nats­en­de er­fol­gen kann. Durch die­ses Ver­fah­ren kön­ne in al­ler Ru­he ge­klärt wer­den, ob der In­stru­men­ten­wunsch auch zu­kunfts­fä­hig ist.

Über die Stadt Pforz­heim (Bür­ger­bü­ro) gibt es ei­ne Mög­lich­keit, ei­ne fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung durch den Pforz­heim-Pass und durch das so­ge­nann­te Bil­dungs- und Teil­ha­be­pa­ket zu be­kom­men. Schul­lei­ter Mi­chel freut sich über die­se För­der­an­ge­bo­te, da über sie na­he­zu al­len jun­gen Men­schen ei­ne mu­si­ka­li­sche Be­tä­ti­gung er­mög­licht wer­de – un­ab­hän­gig von so­zia­len und fi­nan­zi­el­len Vor­aus­set­zun­gen. Mu­sik­un­ter­richt ma­che sich le­bens­lang be­zahlt, teilt er wei­ter mit.

Ne­ben Ein­zel- und Grup­pen­un­ter­richt be­steht die Mög­lich­keit, im En­sem­bleund Orches­ter­an­ge­bot der Mu­sik­schu­le mit­zu­ma­chen. Es rich­te sich nach dem Struk­tur­plan und Qua­li­täts­an­spruch des Ver­bands deut­scher Mu­sik­schu­len, de­ren Mit­glied die Ju­gend­mu­sik­schu­le be­reits seit Jahr­zehn­ten ist. PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.