Schwe­re Un­wet­ter tref­fen den Süd­wes­ten hart

Pforzheimer Kurier - - MOMENTE 2016 -

Am Abend des 29. Mai sitzt Frank Harsch in sei­nem Bü­ro in Brauns­bach. Plötz­lich hört er ein dump­fes Grol­len, das Angst macht. Es ist die An­kün­di­gung ei­ner gi­gan­ti­schen Ge­röll­la­wi­ne, die sich we­ni­ge Se­kun­den spä­ter durch den 2 500-Ein­woh­ner-Ort im Kreis Schwä­bisch Hall schiebt. Über Nacht wird Bür­ger­meis­ter Harsch zum Kri­sen­ma­na­ger, ar­bei­tet wie vie­le an­de­re Hel­fer ta­ge­lang durch. Die schwe­ren Re­gen­fäl­le und Un­wet­ter hin­ter­las­sen völ­lig ver­wüs­te­te Or­te. In Ba­den-Würt­tem­berg ster­ben vier Men­schen. Brauns­bach trifft es be­son­ders hart: Zwei Bä­che ver­wan­deln sich plötz­lich in ei­nen rei­ßen­den Strom. Die Ge­röll- und Schlamm­la­wi­nen zer­stö­ren den Ort fast kom­plett.

Seit der Schutt weg­ge­räumt ist, be­müht sich Harsch um För­der­geld für den Wie­der­auf­bau – und um Op­ti­mis­mus für Brauns­bach. „Im Wie­der­auf­bau lie­gen Chan­cen. Die ma­xi­mal zu nut­zen, ist die Her­aus­for­de­rung der nächs­ten Jah­re“, sagt er. Das Land hat nach der Ka­ta­stro­phe ein Hilfs­pa­ket für 10,6 Mil­lio­nen Eu­ro ge­schnürt. Brauns­bach er­hält drei Mil­lio­nen Eu­ro zu­sätz­lich.

Im Au­gust er­fasst ei­ne Hit­ze­wel­le das Land. Die Tem­pe­ra­tu­ren klet­tern in Rich­tung 40-Grad-Mar­ke. Es ist ein un­ge­wöhn­lich hei­ßer Mo­nat, auch die Ozon­wer­te wer­den mehr­fach über­schrit­ten. Der ab­so­lu­te Hit­ze­re­kord in Ba­den-Würt­tem­berg von 40,2 Grad aus dem Jahr 2003 wird al­ler­dings nicht ge­knackt. Im No­vem­ber sorgt dann ein gro­ßer Mond für gro­ßes Spek­ta­kel. Auch im Süd­wes­ten ist der so­ge­nann­te Su­per­mond zu se­hen – al­ler­dings nicht für je­den. Das Wetter macht Him­mels­gu­ckern ei­nen Strich durch die Rech­nung. tob

DAS EN­DE EI­NER UNENDLICHEN GE­SCHICH­TE scheint greif­bar na­he. Nach jahr­zehn­te­lan­ger De­bat­te um ein neu­es Wild­park­sta­di­on wer­den 2016 tat­säch­lich die Wei­chen ge­stellt. Die Stadt spricht sich für ei­nen Neu­bau im Wild­park aus. Nach mo­na­te­lan­gen Ver­hand­lun­gen mit dem Karls­ru­her SC ist am En­de klar: 113 Mil­lio­nen Eu­ro soll das Pro­jekt kos­ten, da­von 78 Mil­lio­nen Eu­ro für Sta­di­on samt Park­haus. 2018 soll Bau­be­ginn sein, 2020 könn­te dann erst­mals der Ball im neu­en Sta­di­on rol­len.

NATURGEWALT: Die hef­ti­gen Un­wet­ter En­de Mai tref­fen die klei­ne Ge­mein­de Brauns­bach be­son­ders hart. Ei­ne Schlamm- und Ge­röll-La­wi­ne zer­stört den Ort fast voll­stän­dig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.