EuGH bremst Hoff­nun­gen

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Luxemburg/Wag­häu­sel (dpa/BNN). Im Skan­dal um reiß­an­fäl­li­ge Bru­st­im­plan­ta­te müs­sen be­trof­fe­ne Frau­en wei­ter um Schmer­zens­geld­zah­lun­gen ban­gen. Ein Ur­teil des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs (EuGH) wi­der­sprach jetzt in wei­ten Tei­len der Ar­gu­men­ta­ti­on vie­ler Klä­ge­rin­nen, die vom TÜV Rhein­land Scha­den­er­satz for­dern. Gleich­zei­tig stell­ten

Im­plan­ta­te-Skan­dal: Kaum Chan­cen auf Ent­schä­di­gung

die Lu­xem­bur­ger Rich­ter fest, dass Prüf­stel­len wie der TÜV un­ter be­stimm­ten Be­din­gun­gen von na­tio­na­len Ge­rich­ten für haft­bar be­fun­den wer­den kön­nen. Das war bis­lang strit­tig ge­we­sen. Auch ei­ne be­trof­fe­ne Frau aus Wag­häu­sel hat­te 2012 vor dem Land­ge­richt Karlsruhe un­ter an­de­rem den TÜV Rhein­land auf Scha­dens­er­satz ver­klagt – je­doch oh­ne Er­folg. Die jet­zi­ge EuGHEnt­schei­dung wer­te­ten Ver­tre­ter kla­gen­der Frau­en als auch der TÜV Rhein­land selbst als po­si­tiv. Es gab aber auch kri­ti­sche Stim­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.