Rück­kehr nach Karlsruhe

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Mit sehr ge­misch­ten Ge­füh­len ha­be er 1978 sei­ne Pro­fes­sur an der Kunst­aka­de­mie Karlsruhe an­ge­nom­men, ge­stand der Eth­no­lo­ge, Ma­ler und Bild­hau­er Per Kir­ke­by ein­mal. Zehn Jah­re lehr­te er hier. Jetzt ist sein Werk, von dem Bei­spie­le auf dem KIT-Ge­län­de und bei der Ba­di­schen Lan­des­bi­blio­thek ste­hen, auch auf der art Karlsruhe prä­sent. Die Ga­le­rie Micha­el Wer­ner (H3/H14) hat dem 78-jäh­ri­gen Dä­nen, der sich ge­le­gent­lich auch als Dich­ter be­tä­tig­te, ei­nen Skulp­tu­ren­platz ein­ge­rich­tet. -bl.

MIT DÄNISCHER NO­TE: Die plas­ti­schen Ar­bei­ten von Per Kir­ke­by sind nicht zu­letzt von der Zie­gel­bau­wei­se sei­ner Hei­mat be­ein­flusst. Fo­to: Mo­ri-Mon­tei­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.