Schwung­voll aus der Win­ter­pau­se?

Dem 1. CfR Pforz­heim stellt sich nach in­ten­si­ver Vor­be­rei­tung der SV Spiel­berg ent­ge­gen

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Ger­not Ot­to

Pforz­heim. Aus­gie­big und in­ten­siv hat­te der Ka­der von Fuß­ball-Ober­li­gist 1. CfR Pforz­heim seit Trai­nings­be­ginn am 9. Ja­nu­ar die Prä­pa­ra­ti­on für den Fort­gang der Sai­son 2016/17 be­trie­ben. Vier- und fünf­mal in der Wo­che ab­sol­vier­ten die Schütz­lin­ge von Trai­ner Teo Rus (42) ih­ren Übungs­be­trieb oder auch Test­spie­le; am mor­gi­gen Sams­tag (15 Uhr) steht auf dem hei­mi­schen Holz­hof das ers­te Pflicht­spiel 2017 an – das mit­tel­ba­di­sche Der­by ge­gen Ex-Re­gio­nal­li­gist SV Spiel­berg. Die Gäs­te aus Karls­bad, die nach de­ren Wie­der­ab­stieg aus der Viert­klas­sig­keit zu­nächst auch ei­ne Eta­ge un­ter­halb je­ner Leis­tungs­stu­fe im Kel­ler des Klas­se­ments zu ver­sin­ken droh­ten, ha­ben nach An­fangs­schwie­rig­kei­ten ei­nen po­si­ti­ven Lauf pro­du­ziert und ran­gie­ren mitt­ler­wei­le nur um ei­nen Zäh­ler als Sieb­ter hin­ter den Pforz­hei­mern.

„Wir ha­ben ei­ne gu­te Vor­be­rei­tung ab­sol­viert, aber es wird im Der­by nicht ein­fach. Vi­el­leicht wird auch die Ta­ges­form über den Spiel­aus­gang ent­schei­den“, meint CfR-Übungs­lei­ter Rus. Er schätzt die von Pe­ter Ho­gen trai­nier­te Trup­pe als „er­fah­re­nes Team“ein, das vor al­lem das schnel­le Um­schalt­spiel als her­aus­ra­gen­des Merk­mal in­ner­halb sei­nes Auf­tre­tens pro­du­zie­re. Und dann ver­fü­ge Spiel­berg über Stär­ken bei Stan­dard­si­tua­tio­nen, ad­diert Rus ei­ne wei­te­re zu be­ach­ten­de SVSKom­po­nen­te, die im Hin­spiel beim 2:2 schon Wir­kung ge­zeigt hat­te.

Trotz sol­cher Vor­zü­ge der Ho­gen-Elf denkt man im Pforz­hei­mer Os­ten vor al­lem dar­an, den Ab­stand zu den Spit­zen­rän­gen zu ver­rin­gern – per Ge­winn von drei Zäh­lern am mor­gi­gen Sams­tag am Holz­hof. Rus muss wohl wei­ter auf den ver­letz­ten Serach von Nord­heim ver­zich­ten, und auch Neu­zu­gang Ro­bin Bin­der steht we­gen ei­ner Ent­zün­dung im Sprung­ge­lenk nicht zur Ver­fü­gung. Doch nach jüngs­ten Test­spiel­sie­gen über FK Pir­ma­sens (3:0) und TuS Bil­fin­gen (1:0) glaubt man im CfR-La­ger, für die Heim­auf­ga­be gut ge­rüs­tet zu sein.

Nicht mehr im Pforz­hei­mer Ka­der be­fin­det sich der in Augsburg stu­die­ren­de Oguz­han Tas­li, der sich im Som­mer Li­ga­kon­kur­rent SV Obe­r­a­chern an­schlie­ßen wird. Bei den Gäs­ten, die zu­letzt durch zwei er­folg­rei­che Tests beim 1. FC Bruch­sal (4:1) und ge­gen SC Hau­en­stein (2:0) ge­fie­len, be­fin­den sich mit Alex­an­der Zim­mer­mann und Chris­toph Nir­mai­er zwei eins­ti­ge „Cl­üb­ler“so­wie mit Max Knorn (frü­her CfR) und Ma­nu­el Ha­sel (frü­her TSV Grun­bach) vier Ball­tre­ter im Auf­ge­bot, die mit zu den Kor­sett­stan­gen bei Coach Ho­gen ge­hö­ren. Der Gäs­te­trai­ner ver­mag nach durch­wach­se­ner Vor­be­rei­tung gleich­wohl die au­gen­blick­li­chen Stär­ke­ver­hält­nis­se nach ei­ge­nen Wor­ten nicht rich­tig ein­zu­ord­nen (sie­he auch „Ho­gen will un­ter ers­te Fünf“).

Trai­ner Rus muss wohl auf von Nord­heim ver­zich­ten

WIE­DER AM BALL ist ab mor­gen der 1. CfR Pforz­heim mit dem kopf­ball­star­ken An­grei­fer Do­mi­nik Salz. Fo­to: Rub­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.