Frie­den und Zi­vil­cou­ra­ge

Zum Ge­denk­tag Aus­stel­lung zu Ge­org El­ser

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Rund um den Ge­denk­tag zur Bom­bar­die­rung vor 72 Jah­ren hat die Stadt Pforz­heim ein Pro­gramm zu­sam­men­ge­stellt, das ein star­kes Ge­wicht auf die The­men „Frie­den“und „To­le­ranz“, aber auch „Zi­vil­cou­ra­ge“legt. Da­bei ist vom 21. Fe­bru­ar bis 1. April im Foy­er der Stadt­bi­blio­thek die Wan­der­aus­stel­lung „Ich ha­be den Krieg ver­hin­dern wol­len“– Ge­org El­ser und das At­ten­tat vom 08. No­vem­ber 1939 – zu se­hen.

Sie zeigt die po­li­tisch-mo­ra­li­sche Mo­ti­va­ti­on Elsers und sei­nen ak­ti­ven Wi­der­stand ge­gen den Na­tio­nal­so­zia­lis­mus. Er gilt als ei­ner der kon­se­quen­tes­ten Geg­ner der NS-Dik­ta­tur und Vor­bild für Zi­vil­cou­ra­ge. Die Aus­stel­lungs­fah­nen stel­len sein Le­ben, die Hin­ter­grün­de zum Bom­ben­an­schlag so­wie die Ver­neh­mun­gen durch die Gesta­po dar. Es ist ei­ne Do­ku­men­ta­ti­on der Ge­denk­stät­te Deut­scher Wi­der­stand und der Lan­des­zen­tra­le für po­li­ti­sche Bil­dung, die sich für die Er­in­ne­rung an Ge­org El­ser und sei­nen Wi­der­stand ge­gen Hit­ler und den Na­tio­nal­so­zia­lis­mus ein­set­zen.

Die Schau wird er­öff­net am Di­ens­tag, 22. Fe­bru­ar, 19.30 Uhr im Foy­er der Stadt­bi­blio­thek durch Bür­ger­meis­te­rin Sibylle Schüs­s­ler. An­schlie­ßend gibt es ei­nen Vor­trag von Kunst­his­to­ri­ke­rin Chris­ti­na Klit­tich. In­ter­es­sier­te sind ein­ge­la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.