Fa­der Bei­ge­schmack

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Der Auf­tritt von Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel vor dem NSA-Un­ter­su­chungs­aus­schuss ist The­ma der fol­gen­den Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Die Kanz­le­rin weiß ge­nau, was sie an sich her­an­kom­men las­sen darf und was nicht, da­mit Feh­ler auch bei de­nen ver­blei­ben, die sie tat­säch­lich be­gan­gen ha­ben. [...] In­so­fern bleibt ein fa­der Bei­ge­schmack, wenn der Aus­schuss jetzt das un­rühm­li­che Ka­pi­tel „Spä­hen un­ter Freun­den“be­en­det.

Lau­sit­zer Rund­schau, Cott­bus Trotz des dürf­ti­gen Er­kennt­nis­wer­tes ist die Be­fra­gung Mer­kels nicht sinn­los ge­we­sen. Sie führt zwei­er­lei vor Au­gen: Dass es auch in ei­ner ge­fes­tig­ten De­mo­kra­tie wie der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ei­ner ef­fi­zi­en­ten Kon­trol­le der Ge­heim­diens­te be­darf. Und dass der Satz von den Freun­den und dem Aus­spä­hen falsch ist. Denn wer ist in der Au­ßen­po­li­tik ein Freund?

Reut­lin­ger Ge­ne­ral-An­zei­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.