Na­za­rov ner­ven­stark

Aue trotzt Braun­schweig / VfB schlägt Hei­den­heim

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Braun­schweig (sid/BNN). Herbst­meis­ter Ein­tracht Braun­schweig war­tet im Jahr 2017 wei­ter auf den ers­ten Sieg und hat er­neut wich­ti­ge Punk­te im Kampf um den Auf­stieg lie­gen ge­las­sen. Die Mann­schaft von Trai­ner Tors­ten Lie­ber­knecht kam zum Auf­takt des 21. Spiel­tags der Zwei­ten Fuß­ball-Bun­des­li­ga ge­gen Schluss­licht Erz­ge­bir­ge Aue nur zu ei­nem 1:1 (1:0). „Wir ver­lie­ren den Zu­griff zum Spiel ge­gen den Ball. Das sind Din­ge, die nicht not­wen­dig sind“, sag­te Lie­ber­knecht.

Mit 37 Zäh­lern liegt Braun­schweig wei­ter auf dem drit­ten Platz hin­ter dem VfB Stutt­gart und Hannover 96. Uni­on Berlin könn­te mit ei­nem Sieg am Sonn­tag (13.30 Uhr) in Karls­ru­he so­gar noch vor­bei­zie­hen. Aue ver­bes­ser­te sich zu­min­dest vor­läu­fig auf den Re­le­ga­ti­ons­platz und zog zu­dem mit dem KSC nach Punk­ten gleich. Der ehe­ma­li­ge Karls­ru­her Di­mi­trij Na­za­rov (57.) ver­wan­del­te ei­nen von Phil Ofo­suAy­eh ver­ur­sach­ten Hand­elf­me­ter zum Aus­gleich, Ofo­su-Ay­eh (10.) hat­te die Braun­schwei­ger nach ei­ner Flan­ke von Ken Rei­chel in Füh­rung ge­bracht.

Stutt­gart mar­schiert der­weil un­be­irrt Rich­tung Bun­des­li­ga. Der fünf­ma­li­ge deut­sche Meis­ter kam beim 1. FC Hei­den­heim zu ei­nem ver­dien­ten 2:1(1:1)-Er­folg und führt die Ta­bel­le wei­ter an. Chris­ti­an Gent­ner (19.) und Jo­ker Jo­sip Bre­ka­lo (71.) sorg­ten mit ih­ren To­ren für den vier­ten Sieg im vier­ten Spiel des Jah­res, für Hei­den­heim war der zwi­schen­zeit­li­che Aus­gleich von Marc Schnat­te­rer (42.) zu we­nig. Der 1.FC Kai­sers­lau­tern be­zwang den SV Sand­hau­sen mit 3:0 (2:0). Für die Ro­ten Teu­fel tra­fen Jac­ques Zoua (26.), Mar­cel Gaus (34.) und Osa­yamen Osa­we (79.).

SI­CHER VOM PUNKT: Di­mi­trij Na­za­rov. Fo­to: ima­go

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.