Der Meis­ter turnt wie­der

KTV Strau­ben­hardt II star­tet in die Ober­li­ga-Sai­son

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Strau­ben­hardt (dud/ron). Mit ei­nem Heim­wett­kampf star­tet heu­te (16 Uhr) das Ober­li­ga-Team der KTV Strau­ben­hardt in die neue Sai­son in der höchs­ten Li­ga des Schwä­bi­schen Tur­ner­bun­des. Nach ei­ner er­folg­rei­chen Run­de 2016, als die jüngs­te Mann­schaft der Li­ga den Meis­ter­ti­tel fei­er­te, blickt das von Tho­mas Ta­ra­nu be­treu­te Team mo­ti­viert dem ers­ten Wett­kampf ge­gen das Turn-Team St­au­fen ent­ge­gen. Aus­ge­tra­gen wird der Ver­gleich in der Ge­rä­te­hal­le der Strau­ben­hard­thal­le.

Auch dies­mal wird es wie­der auf ei­ne kom­pak­te Mann­schafts­leis­tung an­kom­men. Ge­turnt wird in der Ober­li­ga nach dem aus der Bun­des­li­ga be­kann­ten Sco­re-Sys­tem, das heißt vier Tur­ner wer­den je Ge­rät ge­for­dert sein, ihr Kön­nen den Kampf­rich­tern un­ter Be­weis zu stel­len und für ih­re Mann­schaft zu punk­ten.

Mit na­he­zu glei­cher Mann­schafts­auf­stel­lung wie in der ver­gan­ge­nen Sai­son wer­den die Strau­ben­hard­ter in den ers­ten Wett­kampf ge­hen. Ver­zich­ten muss die KTV II da­bei al­ler­dings auf den Punk­te­ga­ran­ten Vin­zenz Haug, der laut Re­gle­ment we­gen sei­ner vie­len Bun­des­li­ga­ein­sät­ze in der ers­ten Mann­schaft nun nicht mehr in der Ober­li­ga an die Ge­rä­te ge­hen darf. Noch stren­ger wä­ren die Re­geln da­hin­ge­hend in der Drit­ten Li­ga des Deut­schen Tur­ner­bun­des, wes­halb die KTV trotz der Meis­ter­schaft auf ei­nen Auf­stieg ih­res Per­spek­tiv­teams in Li­ga drei ver­zich­tet hat­te. Zu­dem hat­ten ei­ni­ge Nach­wuchs­kräf­te noch nicht das dort ge­for­der­te Min­dest­al­ter er­reicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.