Was üb­rig bleibt, kommt der Kul­tur zu­gu­te

För­der­ver­ein Os­ter­feld be­grüßt Pre­mi­um-Mit­glie­der

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Bir­git Metz­baur

„Kul­tur schafft Wer­te und Ge­mein­sam­kei­ten.“Des­halb will Mi­chel Bark­hoff die Kul­tur un­ter­stüt­zen. Weil in sei­nem Un­ter­neh­men, der Ab­no­ba Gm­bH „ein biss­chen was üb­rig“bleibt und im För­der­ver­ein vom Kul­tur­haus Os­ter­feld gu­te Ar­beit ge­macht wer­de, wur­de das Un­ter­neh­men jetzt Pre­mi­um-Mit­glied „Gold­p­lus“für 2 500 Eu­ro im Jahr. Bei Oli­ver Mül­ler, dem Per­so­nal­lei­ter der Agosi All­ge­mei­ne Gold- und Sil­ber­schei­de­an­stalt AG, geht der An­stoß auf den ehe­ma­li­gen Kul­tur­haus­ge­schäfts­füh­rer zu­rück, der die 125-JahrFei­er des Un­ter­neh­mens über die Pforz­heim Event Gm­bH or­ga­ni­siert ha­be. Mül­ler weiß zu­dem, dass Agosi-Mit­ar­bei­ter re­gel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen im Kul­tur­haus be­su­chen. Ma­ria Ochs (Lei­te­rin Kul­tur­haus) und Sa­bi­na Ha­ckerKoll­mar (Vor­sit­zen­de des För­der­ver­eins) über­zeug­ten ihn. Das Un­ter­neh­men wur­de Pre­mi­um-Mit­glied in Form ei­ner Pla­tin-Mit­glied­schaft und spen­det da­mit 5 000 Eu­ro pro Jahr.

Bei ei­nem Pres­se­ge­spräch ges­tern Nach­mit­tag im Kul­tur­haus Os­ter­feld, be­rich­te­ten die vier von ih­ren Be­weg­grün­den, die Kul­tur­ar­beit in Pforz­heim zu för­dern. Die drit­te in die­sem Jahr be­reits ge­won­ne­ne För­der­mit­glied­schaft von Andrea Sihn-Kla­se­ma und Ter­ry Kla­se­ma be­le­ge, dass auch Pri­vat­per­so­nen För­der­mit­glied wer­den kön­nen.

„Wir wol­len die Men­schen lang­fris­tig bin­den,“er­klär­te Sa­b­ri­na Ha­cker-Koll­mar ins­be­son­de­re mit Blick auf das Jahr 2019, für das Ein­spar­maß­nah­men in Hö­he von 140 000 Eu­ro für das Kul­tur­haus an­ge­kün­digt sind. Die Vor­sit­zen­de be­tont, wie wich­tig ein gu­tes kul­tu­rel­les An­ge­bot für Fa­mi­li­en, für den Wirt­schafts­stand­ort Pforz­heim ist – was das Stadt­thea­ter ge­nau­so wie al­le an­de­ren Kul­tur­ein­rich­tun­gen be­inhal­te.

Mit den Bei­trä­gen sei­ner Mit­glie­der un­ter­stützt der För­der­ver­ein die Ar­beit des Kul­tur­hau­ses. So kön­nen drei Fach­kräf­te für Ver­an­stal­tungs­tech­nik aus­ge­bil­det wer­den und et­wa die Sa­nie­rung der Toi­let­ten oder des Fahr­stuhls fi­nan­ziert wer­den. Auch der Auf­bau jun­ger Künst­ler sei auf die Un­ter­stüt­zung des För­der­ver­eins an­ge­wie­sen. „Auch ein Die­ter Nuhr hat mal im Ma­ler­saal an­ge­fan­gen,“er­in­ner­te Ma­ria Ochs.

„Wir wol­len Men­schen lang­fris­tig bin­den“

FÜR DAS KUL­TUR­HAUS set­zen sich Oli­ver Mül­ler, Sa­bi­na Ha­cker-Koll­mar, Micha­el Bark­hoff und Ma­ria Ochs im För­der­ver­ein ein. Fo­to: Wa­cker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.