Strumpf­ho­sen sind der Ren­ner

Farben und Mus­ter fürs Bein

Pforzheimer Kurier - - VERBRAUCHER-REPORT -

Herbst, Win­ter, Früh­ling, so­gar an küh­le­ren Som­mer­ta­gen sind sie am Bein: Strumpf­ho­sen. Aber sie wär­men nicht nur. „Je nach Ma­te­ri­al, De­sign und Far­be kön­nen sie ein Out­fit auf­lo­ckern“, fin­det Ines Mey­ro­se, Stil­be­ra­te­rin aus Ham­burg. Oder sie wer­den selbst zum Ak­zent – wie ein bun­tes Tuch.

Wäh­rend Spit­ze fest­lich wirkt, kom­men Strumpf­ho­sen mit gra­fi­schem Mus­ter et­was stren­ger da­her. „Der Naht­strumpf ist wie­der­um be­son­ders se­xy“, sagt Stil­be­ra­te­rin An­na Bin­ge­mer-Lehr aus Köln. Be­son­ders ele­gant se­hen Strumpf­ho­sen mit Schim­mer aus.

Je nied­ri­ger da­bei die Den-Zahl, des­to lo­cke­rer das Ma­schen­bild und des­to mehr Bein scheint durch. „Be­liebt sind auch ro­man­ti­sche Loch­o­der AjourS­trümp­fe“, hat Mey­ro­se be­ob­ach­tet. „Aus Wol­le oder ei­ner Po­ly­es­ter­mi­schung ge­fer­tigt ver­leiht die blick­dich­te Strumpfhose wie­der­um ei­nen bo­den­stän­di­gen, rus­ti­ka­len Look“, so Bin­ge­mer-Lehr.

Der größ­te Trend ist je­doch die Far­be. So­wohl bun­te Strumpf­ho­sen als auch ein­far­bi­ge in al­len mög­li­chen de­zen­ten und knal­li­gen Nuan­cen wer­den an­ge­bo­ten. Wer sich nicht scheut, der kann auch ver­schie­de­ne Farben mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren. „Ich kann mir et­wa ei­nen schwar­zen Stie­fel zu ro­ten Strümp­fen und ei­ner an­ders­far­bi­gen Strumpfhose vor­stel­len. Das ist de­fi­ni­tiv ein Hin­gu­cker“, sagt Bin­ge­mer-Lehr. Doch die Mo­de­ex­per­tin warnt auch: „Je mehr Tei­le, des­to grö­ßer ist die Her­aus­for­de­rung, sie op­tisch an­spre­chend zu­sam­men­zu­brin­gen.“

Und ist die Strumpfhose auf­fäl­lig, soll­te der Schuh auch um­so de­zen­ter aus- fal­len, rät Mey­ro­se. „Ein Schnür­stie­fel da­zu ist in Ord­nung oder ein ex­tra­va­gan­ter Ab­satz. Aber der Schuh soll­te ein­far­big sein und kei­ne Ver­zie­run­gen wie Schnal­len ha­ben. Ein Blick­fang reicht“, er­klärt die Stil­be­ra­te­rin.

Zu­dem soll­te bei der Wahl der Strumpfhose die Bein­form be­rück­sich­tigt wer­den. „Je heller sie sind, des­to brei­ter wirkt die Wa­de“, er­klärt Mey­ro­se. Wer kräf­ti­ge­re Wa­den hat, greift al­so lie­ber zu dunk­le­ren Mo­del­len. Wer zier­lich ist, kön­ne um­ge­kehrt eher hel­le Va­ri­an­ten wäh­len.

„Schmei­chel­haft sind zu­dem mat­te Ober­flä­chen, glän­zen­de las­sen das Bein fül­li­ger und run­der er­schei­nen“, er­läu­tert die Ein­kaufs­be­ra­te­rin Si­mo­ne Pis­kol aus Hei­denau in Sach­sen. Längs­strei­fen stre­cken op­tisch. „Naht­s­trümp­fe mit ei­nem ein­ge­stick­ten Strei­fen über die Rück­sei­te des Beins sind ide­al.“

Si­mo­ne A. May­er

MUSTERSTÜCK: Auch Strumpf­ho­sen mit gra­fi­schen Or­na­men­ten sind be­liebt. Fo­to: Hud­son

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.