Auch Lan­des­be­am­te wol­len mehr Geld

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Stutt­gart (dpa/lsw). Nach der Ei­ni­gung im Ta­rif­streit des öf­fent­li­chen Diens­tes po­chen Ge­werk­schaf­ten auf ei­ne Über­tra­gung des Er­geb­nis­ses auf die Lan­des­be­am­ten. „Wir ge­ben al­les. Und wir er­war­ten ei­nen ge­rech­ten Lohn da­für, dass wir uns tag­täg­lich für un­ser Land und un­se­re Mit­men­schen auf­op­fern“, er­klär­te der Lan­des­chef der Deut­schen Po­li­zei­ge­werk­schaft, Ralf Kus­te­rer, am Sonn­tag. Die Po­li­zei ha­be ei­nen fi­nan­zi­el­len Aus­gleich ver­dient.

Am Frei­tag­abend hat­ten sich Ge­werk­schaf­ten und Ar­beit­ge­ber in Pots­dam auf ei­nen Ta­rif­kom­pro­miss für die Lan­des­an­ge­stell­ten ge­ei­nigt. Das Er­geb­nis sieht 4,35 Pro­zent mehr Lohn in­ner­halb von zwei Jah­ren vor. Im Süd­wes­ten sind rund 285 000 Be­schäf­tig­te di­rekt oder in­di­rekt von den Ver­hand­lun­gen be­trof­fen, et­wa 185 000 da­von sind Be­am­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.