Ober­lei­tung stürzt auf ICE

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Ham­burg (dpa/kam). Auf­re­gung ges­tern Abend am Ham­bur­ger Haupt­bahn­hof. Bei der Ein­fahrt ei­nes mit über 400 Fahr­gäs­ten be­setz­ten ICE aus Mün­chen, der über Ber­lin in den Nor­den ge­rollt war, riss ei­ne Ober­lei­tung. Die 15 000-Volt-Lei­tung stürz­te auf den Schnell­zug, be­stä­tig­te am Abend ein Spre­cher der Bun­des­po­li­zei. Die Lei­tung ha­be aus Si­cher­heits­grün­den zu­nächst ge­er­det wer­den müs­sen, erst dann konn­ten die rund 400 Pas­sa­gie­re nach und nach aus­stei­gen. Die Ur­sa­che für den Scha­den sei noch un­klar.

Nach ers­ten Ver­mu­tun­gen könn­te Ma­te­ri­al­er­mü­dung da­zu ge­führt ha­ben, dass die Hoch­span­nungs­lei­tung beim Kon­takt mit dem ICE-Bü­gel ge­ris­sen ist. Nach Me­dien­be­rich­ten fiel die Lei­tung auf den hin­te­ren Teil des ICE, der ers­te Teil sei be­reits mit an­dert­halb Wa­gen an Gleis 8 ein­ge­fah­ren. Doch auch dort sei­en die Tü­ren für die Fahr­gäs­te zu­nächst ge­schlos­sen ge­blie­ben, hieß es. Kurz nach 20 Uhr konn­te dann zu­nächst mit der Eva­ku­ie­rung des vor­de­ren Zug­teils be­gon­nen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.