Köl­ner Tor­ga­rant

Mo­des­te stoppt Schal­ke

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Köln (sid). Tor­ga­rant Ant­ho­ny Mo­des­te lässt den 1. FC Köln wei­ter vom Eu­ro­pa­po­kal-Come­back nach 25 Jah­ren träu­men, Schal­ke 04 droht da­ge­gen das En­de des in­ter­na­tio­na­len Abon­ne­ments. Mit sei­nem 17. Sai­son­tor si­cher­te der Fran­zo­se den Rhein­län­dern im West­der­by ein 1:1 (1:1), das sie als Ta­bel­len­sieb­te auf Eu­ro­pa-Kurs hält. Die Gel­sen­kir­che­ner sind zwar seit fünf Pflicht­spie­len un­ge­schla­gen, lie­gen aber wei­ter sie­ben Punk­te hin­ter Köln zu­rück. Mo­des­te (Fo­to: dpa) glich kurz vor der Pau­se für den bis da­hin we­nig über­zeu­gen­den FC aus (43.). Ales­san­dro Schöpf hat­te Schal­ke früh in Füh­rung ge­bracht (2.).

Die zu Hau­se wei­ter un­ge­schla­ge­nen Köl­ner lie­gen nur ei­nen Zäh­ler hin­ter Her­tha BSC auf Rang sechs, der in die Eu­ro­pa Le­ague führt. Aber auch der sieb­te Platz könn­te für die ers­te Eu­ro­pa­cup-Teil­nah­me seit 1992 rei­chen. „Das Er­geb­nis ist ge­recht. Man hat ge­merkt, dass Schal­ke in den letz­ten Wo­chen viel Selbst­ver­trau­en ge­tankt hat“, sag­te Kölns Ge­schäfts­füh­rer Jörg Schmadt­ke bei Sky. Die Kö­nigs­blau­en konn­ten ih­ren Rück­stand nicht ver­rin­gern. Nach sie­ben Jah­ren droht erst­mals ei­ne Sai­son oh­ne in­ter­na­tio­na­len Fuß­ball.

Drei Ta­ge nach dem 3:0 in der Eu­ro­pa Le­ague bei PAOK Sa­lo­ni­ki er­wisch­ten die Schal­ker ei­nen Start nach Maß. Es wa­ren ge­ra­de 65 Se­kun­den ge­spielt, als Schöpf ei­ne Her­ein­ga­be von Da­ni­el Ca­li­gi­uri zum Füh­rungs­tor der Kö­nigs­blau­en nutz­te. Die Köl­ner wa­ren sicht­lich ge­schockt. Oh­ne­hin muss­ten sie auf ei­nen ih­rer wich­tigs­ten Spie­ler ver­zich­ten: In Leo­nar­do Bit­ten­court (Seh­nen­an­riss im lin­ken Ober­schen­kel) fällt ei­ne fes­te Grö­ße in der Of­fen­si­ve sechs Wo­chen aus. Zu­min­dest konn­te der zu­letzt an­ge­schla­ge­ne Ex-Schal­ker Mar­co Hö­ger spie­len. Dass Tor­jä­ger Mo­des­te nach ei­nem Zwei­kampf mit Schöpf an der lin­ken Schul­ter be­han­delt wer­den muss­te (19.), trug auch nicht zur Be­ru­hi­gung der Gast­ge­ber bei. Schal­ke kon­trol­lier­te das Spiel und kam mit schnel­len Vor­stö­ßen ge­fähr­lich vor das Köl­ner Tor. Nach ei­nem Pass von Se­ad Kola­si­nac traf Le­on Go­retz­ka den Pfos­ten (33.).

Die Gast­ge­ber hat­ten lan­ge we­nig ent­ge­gen­zu­set­zen, die Päs­se wa­ren un­ge­nau, das Tem­po fehl­te. Erst kurz vor der Pau­se muss­te Schal­kes Tor­wart Ralf Fähr­mann bei ei­nem Dis­tanz­schuss von Mi­los Jo­jic erst­mals ein­grei­fen (42.). Nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter war der Kee­per bei Mo­des­tes 17. Sai­son­tor nach Pass von Yu­ya Osa­ko macht­los. Die Köl­ner star­te­ten mit mehr Mut in die zwei­te Hälf­te, bei den Gäs­ten schli­chen sich im­mer mehr Feh­ler ein. Tor­chan­cen blie­ben auf bei­den Sei­ten rar.

Ant­ho­ny Mo­des­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.