Leu­te heu­te

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Mat­thi­as Schweig­hö­fer kann nicht nur sanft und lei­se – für sein ers­tes Kon­zert hat der Schau­spie­ler vie­le Songs sei­nes neu­en Al­bums völ­lig neu ver­packt. Ro­ckig, mit kraft­vol­len Drums und mäch­ti­gen Strei­chern hat der Schau­spie­ler „La­chen Wei­nen Tan­zen“in Ber­lin vor­ge­stellt. Ge­tra­gen wur­de er vor al­lem von den 30 Mu­si­kern des Film­or­ches­ters Ba­bels­berg. An­fangs fiel es dem 35-Jäh­ri­gen al­ler­dings noch et­was schwer, die mehr als 2 500 Fans von ih­ren Sit­zen zu krie­gen. Spä­tes­tens als Über­ra­schungs­gast Phil­ipp Poi­sel sich zu „Ei­ser­ner Steg“mit ans Kla­vier setz­te aber hat­te er ge­won­nen. En­de des Jah­res will Schweig­hö­fer mit sei­ner Band bun­des­weit auf Tour ge­hen.

Zahl­rei­che Po­li­ti­ker aus Bay­ern ha­ben in auf­wen­di­gen Ko­s­tü­men die Kult­sen­dung „Fast­nacht in Fran­ken“be­sucht. Mar­kus Rin­der­spa­cher, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD im Baye­ri­schen Land­tag, zog am Frei­tag in Veits­höch­heim die Bli­cke auf sich, weil er als Frei­heits­sta­tue kam. Ähn­lich viel Ar­beit steck­te im Ko­s­tüm von Fi­nanz­mi­nis­ter Mar­kus Sö­der: Er er­schien mit quietsch­gel­ber Glat­ze als Co­mic­fi­gur Ho­mer Simpson. „Ho­mer Simpson wür­de CSU wäh­len“, hat­te er schon zu­vor ge­meint. Sei­ne Frau kam pas­send da­zu mit blau­er Turm­fri­sur als Ho­mers Ehe­frau Mar­ge Simpson. Bay­erns Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Il­se Ai­g­ner prä­sen­tier­te sich dem Pu­bli­kum als bö­se He­xe. Mit furcht­er­re­gen­den Kon­takt­lin­sen blick­te sie in die Run­de – ei­nen pas­sen­den Rei­sig­be­sen hat­te sie eben­falls da­bei. Zwei Out­fits wa­ren be­reits vor Be­ginn des ro­ten Tep­pichs in Veits­höch­heim bei Würzburg klar: Mi­nis­ter­prä­si­dent Horst See­ho­fer kam – wie je­des Jahr – un­kos­tü­miert, nur mit Glit­zer­flie­ge im dunk­len An­zug. Und In­nen­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann ging – eben­falls wie je­des Jahr – als She­riff.

Der deutsch-rus­si­sche Schrift­stel­ler Wla­di­mir Ka­mi­ner (49) be­zeich­net sich als gro­ßen Fan der Bun­des­kanz­le­rin: „An­ge­la Mer­kel sieht aus wie ei­ne ge­müt­li­che Tan­te aus der Kü­che, die von nichts Ah­nung hat au­ßer Ma­the­ma­tik, aber in Wahr­heit ist sie ei­ner der weit­sich­tigs­ten Po­li­ti­ker über­haupt“, sag­te der „Rus­sen­dis­ko“-Au­tor der „Neu­en Os­na­brü­cker Zei­tung“.

KOSTÜMIERTES KA­BI­NETT: Bay­erns Fi­nanz­mi­nis­ter Mar­kus Sö­der und sei­ne Frau Ka­rin ka­men als die Simpsons, Il­se Ai­g­ner als He­xe. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.