Auf­stiegs­hil­fe?

Bei VW wird Nä­he zur Ge­werk­schaft be­leuch­tet

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT - STELLT FRAGEN: Her­bert Diess. Fo­to: dpa

Wolfs­burg/Frank­furt (dpa). VW-Mar­ken­chef Her­bert Diess will nach ei­ge­nen An­ga­ben klä­ren las­sen, wel­che Rol­le ei­ne Ge­werk­schafts­mit­glied­schaft für Kar­rie­re­sprün­ge bei dem Au­to­bau­er spielt. „Seit mei­nem Ein­stieg bei Volks­wa­gen be­kom­me ich im­mer wie­der Hin­wei­se aus der Be­leg­schaft und ins­be­son­de­re aus dem Ma­nage­ment, dass Ein­stel­lun­gen und Auf­stieg in der Hier­ar­chie von ei­ner Mit­glied­schaft der IG Me­tall ab­hän­gen wür­den“, sag­te er der „Bild“-Zei­tung. Da­her ha­be er sich zu­letzt bei ei­ni­gen Be­för­de­run­gen er­kun­digt, ob die be­tref­fen­den Mit­ar­bei­ter der Ge­werk­schaft an­ge­hö­ren.

Et­wa die Hälf­te des obe­ren Ma­nage­ments sei auch Mit­glied der IG Me­tall, sag­te Diess. „Falls wirk­lich für die Be­för­de­rung ei­ne Mit­glied­schaft in der IG Me­tall Vor­aus­set­zung ge­we­sen wä­re, wä­re dies ein kla­rer Com­p­li­an­ceVer­stoß“, mein­te der Ma­na­ger mit Blick auf Re­geln zur ord­nungs­ge­mä­ßen Un­ter­neh­mens­füh­rung. „Ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes Ma­nage­ment darf bei sol­chen In­di­zi­en nicht weg­se­hen.“In der ver­gan­ge­nen Wo­che hat­te Diess Un­mut auf sich ge­zo­gen, weil die Fra­ge nach der Ge­werk­schafts­zu­ge­hö­rig­keit nach ei­nem Be­richt des „Ma­na­ger Ma­ga­zins“be­kannt ge­wor­den war.

Die IG Me­tall sorgt sich dar­um, dass Mit­ar­bei­tern die Mit­glied­schaft ne­ga­tiv aus­ge­legt wer­den könn­te. „Jetzt ha­ben sich die Ver­mu­tun­gen be­stä­tigt, dass Herr Diess un­zu­läs­sig nach der Ge­werk­schafts­mit­glied­schaft ge­fragt hat. Da­mit hat er klar ge­gen Ar­beits­recht ver­sto­ßen“, mach­te ei­ne IG-Me­tall-Spre­che­rin deut­lich. „Die­sen Ver­stoß will er an­schei­nend durch Vor­wür­fe an Be­triebs­rat und IG Me­tall ver­schlei­ern und da­mit von sei­nem Fehl­ver­hal­ten ab­len­ken.“Ei­ne Ge­werk­schafts­mit­glied­schaft dür­fe nicht zum Hin­der­nis für die Kar­rie­re wer­den.

Wie vie­le Mit­ar­bei­ter in der VW-Be­leg­schaft und im obe­ren Ma­nage­ment in der IG Me­tall sind, woll­te die Ge­werk­schaft mit Ver­weis auf den Da­ten­schutz nicht sa­gen. Die Mit­glie­der­quo­te bei Volks­wa­gen gilt als hoch. Die Ar­beit­neh­mer­sei­te spielt in Wolfs­burg ei­ne selbst für deut­sche In­dus­trie­un­ter­neh­men re­la­tiv gro­ße und be­deu­ten­de Rol­le. Bei vie­len Ein­stel­lun­gen und Be­för­de­run­gen hat der Be­triebs­rat Mit­spra­che­recht. Diess strei­tet sich der­zeit mit dem Be­triebs­rat und des­sen Chef Bernd Os­ter­loh um den über meh­re­re Mo­na­te aus­ge­han­del­ten Spar­kurs bei der ren­di­te­schwa­chen VWKern­mar­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.