TV Obern­hau­sen fei­ert Auf­stieg in die Bel­eta­ge

TSV Den­nach stark ver­jüngt trotz­dem Staf­fel­meis­ter

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Trai­ner Mir­ko Schnei­der (41), frü­her Spie­ler des 1. FC Pforz­heim, wird den Fuß­ball-Lan­des­li­gis­ten FC Hei­dels­heim nach dem En­de die­ser Sai­son auf ei­ge­nen Wunsch ver­las­sen. PK

Pforz­heim (ron/aka). Die Ent­schei­dun­gen über Auf- und Ab­stieg in den Faust­ball-Bun­des­li­gen sind ge­fal­len. Der TV Ho­hen­klin­gen bei den Män­nern und der TV Obern­hau­sen bei den Frau­en schaff­ten den Sprung in die Bel­eta­ge. Der­weil si­cher­ten sich die Frau­en des TSV Den­nach er­neut den Ti­tel als Staf­fel­meis­ter Süd und be­rei­ten sich nun auf die deut­sche Meis­ter­schaft vor.

Auf­stieg zur Ers­ten Li­ga

Der TV Ho­hen­klin­gen schaff­te den di­rek­ten Durch­marsch aus Li­ga drei in die Ers­te Li­ga Süd. Der Auf­stei­ger um An­grei­fer Micha­el Krauß hat­te be­reits die kom­plet­te Run­de oh­ne Nie­der­la­ge ab­sol­viert und ge­wann nun auch al­le drei Auf­stiegs­spie­le in Wein­heim. Der TV Wald­ren­nach als Li­ga-Drit­ter ver­pass­te die Auf­stiegs­run­de dies­mal, hat aber kom­men­de Sai­son oh­ne Ho­hen­klin­gen ei­nen star­ken Kon­kur­ren­ten we­ni­ger beim Wett­streit um den Auf­stieg.

Auf­stieg in Ers­te Li­ga Frau­en

Der TV Öschel­bronn als Aus­rich­ter der Auf­stiegs­spie­le ver­pass­te den Sprung in die Ers­te Li­ga Süd. Er­folg­rei­cher war der TV Obern­hau­sen. Im di­rek­ten Du­ell der bei­den Teams, die die Sai­son in der Zwei­ten Li­ga West do­mi­niert hat­ten, ge­wann der TVO mit 3:2 (9:11, 11:8, 6:11, 12:10, 11:6) ge­gen den TVÖ. Bei­de Enz­kreis-Mann­schaf­ten un­ter­la­gen dem TV Stamm­heim und re­üs­sier­ten ge­gen den TSV Schwie­ber­din­gen. Für Öschel­bronn be­sie­gel­te die 1:3-Nie­der­la­ge ge­gen Stamm­heim den Ver­bleib in Li­ga zwei, für Obern­hau­sen war das um­kämpf­te 3:2 (11:9, 8:11, 8:11, 12:10, 11:4) nach 1:2-Satz­rück­stand in ei­nem Herz­schlag­fi­na­le ge­gen Schwie­ber­din­gen der ent­schei­den­de Tri­umph.

In der Zwei­ten Li­ga Süd mischt in der kom­men­den Sai­son der­weil wie­der der TSV Ötis­heim mit. Das Team setz­te sich in ei­ner Auf­stiegs­run­de durch.

Ers­te Li­ga Süd Frau­en

Stark ver­jüngt ging der TSV Den­nach in den letz­ten Spiel­tag der Run­de – und si­cher­te sich trotz­dem er­neut den Ti­tel als Staf­fel­meis­ter. Mit zwei wei­te­ren Bun­des­li­ga­de­bü­tan­tin­nen kom­pen­sier­te Trai­ner Ru­dolf Reus­ter den Aus­fall von So­phia Scheidt, Chris­ti­na Grü­ne­berg und im ers­ten Spiel von Jas­min Fi­scher. Ne­ben der etat­mä­ßi­gen Ab­wehr­spie­le­rin Ta­bea Käl­ber rutsch­ten die 17-jäh­ri­gen Da­nie­la Sei­del (Ab­wehr) und Ce­li­ne Jen­sen (An­griff) ins Team.

Zwei Sie­ge wa­ren nö­tig, um Platz eins vor dem TSV Calw zu ver­tei­di­gen. Und Den­nach lie­fer­te sou­ve­rän mit zwei 3:0-Sie­gen ge­gen den TV Un­ter­haug­stett (11:2, 11:7, 11:3) so­wie ge­gen den TV Ei­bach (11:6, 11:3, 11:2). Un­ter­haug­stetts Ver­su­che, Haupt­an­grei­fe­rin Son­ja Pfrom­mer aus dem Spiel zu neh­men, fruch­te­ten nicht, weil die An­grif­fe ent­we­der von Ab­wehr­frau Ann­kat­rin Al­din­ger ab­ge­lau­fen wur­den oder Ju­gend­spie­le­rin Jen­sen den Punkt mach­te.

Als nächs­te Auf­ga­be steht nun das Fi­nal-Event um die deut­sche Hal­len­meis­ter­schaft am 3. und 4. März in Stutt­gar­tStamm­heim auf dem Pro­gramm. Bis da­hin hat das Team aus den Neu­en­bür­ger Hö­hen­stadt­teil nun zwei Wo­chen Zeit, um sich noch ein­mal in­ten­siv vor­zu­be­rei­ten.

GRUND ZUM STRAH­LEN hat­ten Jaque­line Be­cker, Kat­ha­ri­na Henn und De­ni­se Zei­her (von links), die mit dem TV Obern­hau­sen den Auf­stieg schaff­ten. Fo­to: Rub­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.