Fahr­ver­bo­te in Stutt­gart

Ver­kehrs­mi­nis­ter Her­mann lobt Karls­ru­hes Ak­ti­vi­tä­ten ge­gen Fe­in­staub

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Wolf­gang Voigt

Stutt­gart/Karls­ru­he. Die grün­schwar­ze Lan­des­re­gie­rung hat sich zur Ver­bes­se­rung der be­las­te­ten Luft in Stutt­gart un­ter an­de­rem auf Fahr­ver­bo­te für vie­le Die­sel-Au­tos ver­stän­digt. Be­trof­fen von den ab 2018 gül­ti­gen Fahr­ver­bo­ten sind Die­sel-Fahr­zeu­ge, die nicht die Grenz­wer­te der Ab­gas­norm Eu­ro6 ein­hal­ten. Die­ser Ab­gas­norm ent­spre­chen der­zeit nur die al­ler­neu­es­ten Mo­del­le. Vom kom­men­den Jahr an sol­len bei Fe­in­stau­balarm be­son­ders be­las­te­te Stra­ßen in der Lan­des­haupt­stadt für die be­trof­fe­nen Wa­gen dicht­ge­macht wer­den.

Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann (Grü­ne) be­ton­te, das Fahr­ver­bot für nicht sau­be­re Die­sel sei le­dig­lich Teil ei­nes um­fas­sen­den Maß­nah­men­pa­kets. Er­neut for­der­te der Re­gie­rungs­chef die Ein­füh­rung ei­ner blau­en Pla­ket­te. Sie wer­de als „Mo­der­ni­sie­rungs­trei­ber“der Fahr­zeug­flot­te wir­ken. Sämt­li­che Ben­zi­ner, die min­des­tens der Ab­gas­norm Eu­ro3 ent­spre­chen, sol­len sie be­kom­men, eben­so Die­sel­fahr­zeu­ge, die nach Eu­ro6 zer­ti­fi­ziert sind, so­wie Elek­tro­au­tos. Bun­des­weit zeich­net sich da­für je­doch kei­ne Mehr­heit ab. Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) lehnt es ab, per blau­er Pla­ket­te Die­sel­au­tos aus den be­las­te­ten In­nen­städ­ten aus­zu­schlie­ßen.

Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann (Grü­ne) lob­te aus­drück­lich die kom­mu­na­le Ver­kehrs­po­li­tik von Karls­ru­he in den ver­gan­ge­nen Jah­ren. Mit in­tel­li­gen­tem ÖPNV, dem Aus­bau der Rad­we­ge und ei­nem gu­ten Car­sha­ring-An­ge­bot ha­be die Fä­cher­stadt die Fe­in­staub­be­las­tung deut­lich re­du­ziert, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.