Le­ver­ku­sen vor Aus in der Kö­nigs­klas­se

Le­ver­ku­sen nach vier Ge­gen­to­ren im Hin­spiel so gut wie aus­ge­schie­den

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Le­ver­ku­sen/Man­ches­ter (sid). Bay­er Le­ver­ku­sen steht in der Fuß­ball-Cham­pi­ons-Le­ague vor dem Aus. Der Bun­des­li­ga-Ach­te kas­sier­te im Ach­tel­fi­nalHin­spiel ge­gen At­lé­ti­co Ma­drid beim 2:4 (0:2) sei­ne ers­te Nie­der­la­ge im lau­fen­den Wett­be­werb und geht mit ei­ner ge­wal­ti­gen Hy­po­thek ins Rück­spiel am 15. März. Saul Ni­guez (17.), An­toi­ne Griez­mann (25.), Ke­vin Ga­mei­ro (58./Foul­elf­me­ter) und Fer­nan­do Tor­res (86.) tra­fen für die Gäs­te. Ka­rim Bel­la­ra­bi (48.) und ein Ei­gen­tor von Stefan Sa­vic (68.) sorg­ten für die Tref­fer der Werks­elf.

In Man­ches­ter fie­len gar acht To­re. Gast­ge­ber Ci­ty be­sieg­te den AS Mo­na­co mit 5:3 (1:2).

Le­ver­ku­sen(dpa ). Nach ei­ner Fuß­bal­lLehr st­un­de ist für Bay­er Le­ver­ku­sen das Aus im Cham­pi­ons-Le­ague-Ach­tel­fi­na­le so gut wie be­sie­gelt. Die Werks­elf ver­lor das Hin­spiel ge­genAt­lé­ti co Ma­drid mit 2:4(0:2) und wur­de vom Vor­jah­res­fi­na lis­ten vor al­le min­de­rer sten Halb­zeit vor­ge­führt. Da­mit droht Bay­er im Rück­spiel am 15. März das glei­che Schick­sal wie vor zwei Jah­ren, als man al­ler­dings erst im Elf­me­ter­schie­ßen ge­gen Ma­drid schei­ter­te.

Mit dem Hoch­ge­fühl der bei­den Bun­des­li­ga-Sie­ge ge­gen Frank­furt (3:0) und in Augs­burg (3:1) gin­gen die Gast­ge­ber mo­ti­viert und en­ga­giert in die Par­tie, wur­den aber vom Fi­na­lis­ten 2014 und 2016 durch die Ge­gen­to­re von Saúl Ñí­guez (17. Mi­nu­te), An­toi­ne Griez­mann (25.), Ke­vin Ga­mei­ro (59./Foul­elf­me­ter) un­dd es ein­ge­wech­sel­ten Fer­nan­do Tor­res(86.)be straft. Nach ei­ner un­be­darf­ten ers­ten Halb­zeit sorg­ten Bun­des­li­ga Ju­bi­lä­ums schüt­ze K ar imBell ar abi (48.) und ein Ei­gen­tor von Stefan Sa­vic (68.) nur für zwi­schen­zeit­li­che Hoff­nung.

„In der ers­ten Halb­zeit ha­ben wir At­lé­ti­co ge­ra­de­zu ein­ge­la­den. In der zwei­ten Halb­zeit wur­de es bes­ser, aber das ist lei­der über­haupt kein gu­tes Er­geb­nis“, sag­te Bay­er-Ka­pi­tän Ömer To­prak im TV-Sen­der Sky. Julian Brandt nann­te das Er­geb­nis und die Zahl der Ge­gen­to­re „sehr un­nö­tig“. Der bes­te Le­ver­ku­se­ner hat­te nach ei­ner knap­pen Vier­tel­stun­de die ers­te Chan­ce, doch sein Schuss wur­de von Saúl ab­ge­blockt.

Deut­lich bes­ser mach­te es auf der Ge­gen­sei­te Saúl, der von der rech­ten Sei­te nach in­nen zog und mit ei­nem se­hens­wer­ten Schlen­zer in die obe­re Tor­ecke Le­no kei­ne Ab­wehr­chan­ce ließ. Das frü­he Ge­gen­tor ver­un­si­cher­te die Le­ver­ku­se­ner merk­lich. Vor al­lem die De­fen­si­ve wirk­te an­fäl­lig und feh­ler­haft. Nach ei­nem lan­gen Ball traf Bay­er-Ver­tei­di­ger Aleksan­dar Dra­go­vic den Ball nicht rich­tig, der Qu­er­schlä­ger lan­de­te bei Ke­vin Ga­mei­ro, der wie­der­um Ömer To­prak im Lauf­du­ell ab­schüt­tel­te. Den fei­nen Qu­er­pass ver­wan­del­te der fran­zö­si­sche Na­tio­nal­spie­ler Griez­mann cool.

Bei Kam­pls schö­nem Schuss ret­te­te At­lé­ti­co-Schluss­mann Mi­guel Moya mit ei­ner Flug­ein­la­ge (29.), kurz vor der Pau­se ging der an­sons­ten un­auf­fäl­li­ge Ja­vier Chicha­ri­to Her­nan­dez nach ei­nem Ell­bo­gen­schlag von At­lé­ti­co-Ka­pi­tän Ga­bi zu Bo­den, doch der schot­ti­sche Schieds­rich­ter Wil­li­am Col­lum pfiff kei­nen Elf­me­ter (45.). Nach dem Wech­sel sorg­te Bel­la­ra­bi für den An­schluss­tref­fer, doch mehr als ein Licht­blick war das 1:2 nicht. Dra­go­vic leis­te­te sich am rech­ten Straf­raum­rand ei­nen Lap­sus ge­gen Ga­mei­ro und rang den At­lé­ti­co-An­grei­fer nie­der. Den Straf­stoß ver­wan­del­te der Fran­zo­se sou­ve­rän. Nach ei­ner Her­ein­ga­be von Brandt lenk­te Sa­vic den Ball zum 2:3 ins ei­ge­ne Tor. Le­ver­ku­sen dräng­te auf den Aus­gleich, doch Alt­star Tor­res be­sie­gel­te die Nie­der­la­ge.

Fo­to: dpa

DIE BREI­TE BRUST, mit der Ben­ja­min Hen­richs den Ball vor Ko­ke ab­fing, zeig­ten die Le­ver­ku­se­ner zu sel­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.