Schmuck lockt 27 500 nach Mün­chen

In­hor­gen­ta zieht po­si­ti­ve Schluss­bi­lanz / Zu­wachs bei Be­su­chern und Aus­stel­lern

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFTSREGION -

Pforz­heim/Mün­chen (eko). Mehr Aus­stel­ler, mehr Be­su­cher und ei­ne er­folg­rei­che Award-Pre­mie­re: So lau­tet die Schluss­bi­lanz der Mes­se Mün­chen zum En­de der vier­tä­gi­gen In­hor­gen­ta. Rund 27 500 Fach­be­su­cher aus über 70 Län­dern wa­ren ge­kom­men. Das sind fünf Pro­zent mehr als vor ei­nem Jahr. Eben­falls ei­nen Zu­wachs von fünf Pro­zent ver­zeich­ne­te die Schmuck­mes­se auf An­bie­ter­sei­te. Es gab 987 Aus­stel­ler aus 40 Län­dern.

Mit dem Plus auf der rei­nen Zah­le­nebe­ne kor­re­spon­diert ein Plus in in­halt­li­cher Hin­sicht. Die ers­te Aus­wer­tung der Aus­stel­ler- und Be­su­cher­be­fra­gung er­gibt in al­len Punk­ten bes­se­re Wer­te, teilt die Mes­se wei­ter mit. „Mit dem Er­geb­nis kön­nen wir al­le sehr zu­frie­den sein“, meint Klaus Dittrich, Vor­sit­zen­der der Ge­schäfts­füh­rung der Mes­se Mün­chen. Po­si­ti­ve Stim­mung sei in al­len Hal­len bei Aus­stel­lern und Be­su­chern zu spü­ren ge­we­sen. Per­len­spe­zia­list Jörg Gell­ner aus Wi­erns­heim sagt zur Mes­se „als Platt­form für pro­fes­sio­nel­len Aus­tausch, In­spi­ra­ti­on und per­sön­li­che In­ter­ak­ti­on ist für uns ein wich­ti­ger jähr­li­cher Mei­len­stein“.

Ne­ben der ers­ten Ver­lei­hung der In­hor­gen­ta Awards sorg­ten zum zwei­ten Mal ei­ne mehr­fach ge­zeig­te Je­wel­ryShow für Auf­merk­sam­keit. Da­bei prä­sen­tier­ten Mo­dels Schmuck­stü­cke von 20 Fir­men auf dem Lauf­steg – aus der Re­gi­on von Gell­ner, Jörg Heinz, Isa­bel­le Fa, Leo Witt­wer, Ne­sper und Af­schar. Der Pforz­hei­mer Kurier be­rich­te­te über bei­de Er­eig­nis­se be­reits aus­führ­lich. Zum Ab­schluss gab es ges­tern zu­dem die Ver­lei­hung der „Gol­de­nen Un­ruh“. Die In­hor­gen­ta war hier zum ers­ten Mal als Part­ner be­tei­ligt. Seit fast zwei Jahr­zehn­ten kü­ren Le­ser von Uh­ren-Ma­ga­zin, Watch­ti­me.net, Fo­cus und Fo­cus On­line die bes­ten Uh­ren der Welt“.

Nach Sams­tag bis Di­ens­tag in die­sem Jahr, soll die In­hor­gen­ta 2018 wie­der im ge­wohn­ten Fens­ter Frei­tag bis Mon­tag sein: Der Ter­min da­für ist vom 16. bis 19. Fe­bru­ar.

BEI „SCHMUCK UND LIE­BE“prä­sen­tier­ten Eli­sa­beth Guth­mann, Ca­ra Schwark und Chris­ti­an Guth­mann un­ter an­de­rem auch Pun­ker-Na­deln als State­ment für To­le­ranz.

MIT 3-D-DRUCK mach­te die Fir­ma MPS auf sich auf­merk­sam bei der In­hor­gen­ta.

ITA­LIE­NI­SCHE KETTEN von Elai­ne Fer­ra­ri stell­te Bru­no May­er aus Kel­tern aus.

NEU in der Kol­lek­ti­on von Schnei­der Schmuck­de­sign sind bun­te Arm­bän­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.