For­sa-Um­fra­ge: Ver­lus­te für die AfD

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Berlin (dpa). Die AfD hat nach ei­ner Um­fra­ge deut­lich an Wäh­ler­gunst ver­lo­ren. Nach ei­ner ges­tern ver­öf­fent­lich­ten For­sa-Um­fra­ge­wür­de die Par­tei der­zeit acht Pro­zent der Stim­men er­hal­ten – nach­dem sie En­de De­zem­ber noch bei zwölf Pro­zent ge­le­gen hat­te. An­fang Fe­bru­ar hät­te die AfD laut For­sa noch zehn Pro­zent der Wäh­ler­stim­men er­hal­ten. Die Par­tei kön­ne der­zeit beim The­ma Flücht­lin­ge kaum punk­ten, sag­te For­sa-Chef Man­fred Güll­ner. „Die chao­ti­sche Amts­füh­rung von US-Prä­si­dent Do­nald Trump, den man zu­nächst noch fei­er­te, be­un­ru­higt jetzt eher an­ge­sichts der Kri­sen­her­de in al­ler Welt.“

Auch trü­gen die Aus­ein­an­der­set­zun­gen in der Par­tei zum Wäh­ler­schwund bei. Zu­dem sei­en ei­ni­ge AfD-An­hän­ger zur SPD ab­ge­wan­dert, da Kanz­ler­kan­di­dat Schulz zu­ge­traut wer­de, „die ih­nen so ver­hass­te An­ge­la Mer­kel ab­zu­lö­sen“, sag­te Güll­ner. Die SPD kommt in der Um­fra­ge auf 31 Pro­zent, drei Punk­te hin­ter CDU/CSU. Die FDP er­hielt sechs, die Grü­nen sie­ben und die Lin­ke acht Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.