Kar­stadt Fein­kost baut Stel­len ab

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Es­sen (dpa). Kar­stadt hat auch bei der Sa­nie­rung sei­ner Le­bens­mit­tel­toch­ter vie­le Stel­len ge­stri­chen. Die Neu­aus­rich­tung brin­ge seit Fe­bru­ar 2016 „an fast al­len Stand­or­ten ei­nen teil­wei­se recht er­heb­li­chen Per­so­nal­ab­bau“mit sich, teil­te die Kon­zern­toch­ter Kar­stadt Fein­kost in der Bi­lanz für 2015 im Bun­des­an­zei­ger mit. Die „West­deut­sche All­ge­mei­ne Zei­tung“ hat­te zu­erst dar­über be­rich­tet. Kar­stadt Fein­kost be­schäf­tig­te 2015 dem Jah­res­ab­schluss zu­fol­ge im Durch­schnitt gut 2 000 Mit­ar­bei­ter. Um­ge­rech­net ent­sprach dies gut 1 500 Voll­zeit­stel­len. Ge­plant war nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben ein Ab­bau von rund 350 Voll­zeit­stel­len durch ein „Frei­wil­li­gen-Pro­gramm“.

Für das Ge­schäfts­jahr 2015 wies die Le­bens­mit­tel­toch­ter ei­nen Fehl­be­trag von 23,4 Mil­lio­nen Eu­ro aus. Für 2016 er­war­te­te man ei­nen „leicht po­si­ti­ven Jah­res­über­schuss“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.