Neu im Ki­no

Pforzheimer Kurier - - KULTUR IN PFORZHEIM -

Su­che nach Heimat

„Li­on – Der lan­ge Weg nach Hau­se“(Rex, ab zwölf Jah­ren): Der fünf­jäh­ri­ge Sa­roo schläft in ei­nem Zug ein und wacht in Kal­kut­ta auf, wo er nach ei­ner Odys­see im Wai­sen­haus lan­det und schließ­lich von ei­nem aus­tra­li­schen Paar ad­op­tiert wird. Jah­re spä­ter lebt Sa­roo (Dev Pa­tel) glück­lich mit sei­ner Freun­din in Mel­bourne, doch die Fra­ge nach sei­ner Her­kunft lässt ihn nicht los. Er ver­sucht auf Goog­le Earth sei­nen Hei­mat­ort zu fin­den. Mit­rei­ßen­des, für sechs Os­car no­mi­nier­tes Dra­ma nach ei­ner wah­ren Ge­schich­te.

Kon­flikt­lö­sung mit der Faust

„First Fight“(Ci­ne­p­lex, ab zwölf Jah­ren): Am letz­ten Schul­tag hält der lie­bens­wür­di­ge Eng­lisch­leh­rer An­dy Camp­bell (Char­lie Day) den Kopf nur mit Mü­he über Was­ser, denn nicht nur die ent­hemm­ten Schul­ab­gän­ger schla­gen über die Strän­ge – auch die Ver­wal­tung be­kommt nichts ge­ba­cken, und auf­grund von Bud­get-Kür­zun­gen dro­hen Ent­las­sun­gen. Rich­tig ans Ein­ge­mach­te geht es aber erst, als An­dy aus Ver­se­hen sei­nem knall­har­ten und ge­fürch­te­ten Kol­le­gen Ron Strick­land (Ice Cu­be) in die Que­re kommt: Der for­dert An­dy zu ei­nem alt­mo­di­schen Ent­schei­dungs­kampf nach dem Un­ter­richt her­aus.

Cha­os bei der klei­nen He­xe

„Bi­bi und Ti­na – To­hu­wa­bo­hu to­tal!“(Ci­ne­p­lex, ohne Al­ters­be­schrän­kung): Das To­hu­wa­bo­hu ist per­fekt: Bi­bi und Ti­na be­geg­nen ei­nem rup­pi­gen Aus­rei­ßer, der sich als Mäd­chen ent­puppt und von sei­ner Familie ver­folgt wird. Das Fa­mi­li­en­ober­haupt ist welt­fremd, eng­stir­nig und stur, selbst Bi­bi kommt mit He­xe­rei nicht wei­ter. Au­ßer­dem ist Schloss Fal­ken­stein „un­der con­struc­tion“und der Graf völ­lig über­for­dert, wäh­rend Alex ein Mu­sik-Fes­ti­val auf Fal­ken­stein plant und sich sei­nem Va­ter wi­der­setzt. Und als wä­re das nicht ge­nug, wird Ti­na auch noch ent­führt.

Aus Sicht der Po­li­zei

„Bos­ton“(Rex, ab zwölf Jah­ren): Wie je­des Jahr zieht es Tau­sen­de Läu­fer und Zu­schau­er an die Stre­cke des Bos­to­ner Ma­ra­thons. Doch die Fei­er­lich­kei­ten ver­stum­men schlag­ar­tig, als zwei Spreng­sät­ze an der Ziel­ge­ra­den de­to­nie­ren. Aber Po­li­ce Ser­geant Tom­my Saun­ders (Mark Wahl­berg) ver­sucht ei­nen kla­ren Kopf zu be­wah­ren. Thril­ler, der den An­schlag aus Sicht der Po­li­zei er­zählt.

Von we­gen Spa

„A Cu­re for Well­ness“(Ci­ne­p­lex, ab 16 Jah­ren): Ein jun­ger, ehr­gei­zi­ger Mann wird be­auf­tragt, den Vor­stands­vor­sit­zen­den der Fir­ma von ei­nem idyl­li­schen aber mys­te­riö­sen Well­nes­sCen­ter in den Schwei­zer Al­pen zu­rück­zu­ho­len. Schon bald ver­mu­tet er, dass die wun­der­sa­men An­wen­dun­gen des Spas nicht das sind, was sie zu sein schei­nen. Go­re Ver­bin­ski („The Ring“) legt sei­nen neu­en Psy­cho-Thril­ler vor.

Freund des Men­schen

„Bai­ley – Ein Freund fürs Le­ben“(Ci­ne­p­lex, ohne Al­ters­be­schrän­kung): Der Fa­mi­li­en­film wird ganz aus der Per­spek­ti­ve des Hun­des er­zählt. Ba­sie­rend auf dem Best­sel­ler­ro­man „Ich ge­hö­re zu dir“von W. Bru­ce Ca­me­ron ins­ze­niert Las­se Hall­ström die ge­fühl­vol­le Ge­schich­te des treu­en Hun­des Bai­ley, der den Sinn sei­ner ei­ge­nen Exis­tenz im Le­ben der Men­schen fin­det, de­nen er das La­chen und die Lie­be na­he­bringt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.