Un­ter Zug­zwang

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Die Bun­des­re­gie­rung will Aus­län­der oh­ne Blei­be­recht kon­se­quen­ter ab­schie­ben. Da­zu die fol­gen­den Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Ab­schie­bun­gen ge­ne­rell zu ver­dam­men führt nicht wei­ter. Schon jetzt le­ben 220 000 ab­ge­lehn­te Asyl­be­wer­ber in Deutsch­land, ih­re Zahl könn­te sich schon bald ver­dop­peln. Die­ser Zu­stand ist auf Dau­er nicht halt­bar, schon im In­ter­es­se der­je­ni­gen, die Hil­fe be­nö­ti­gen und de­ren Asyl­an­trag auch ge­neh­migt wird. Die In­nen­mi­nis­ter, die auf die­se La­ge hin­wei­sen, han­deln nicht po­pu­lis­tisch – aber sie müs­sen sich auch auf die be­son­de­ren Pro­ble­me ein­las­sen, die mit Ab­schie­bun­gen ver­bun­den sind.

Leip­zi­ger Volks­zei­tung Im Grund­ge­setz heißt es: „Po­li­tisch Ver­folg­te ge­nie­ßen Asyl­recht.“Wenn wir dem auch künf­tig ge­recht wer­den wol­len, dann müs­sen wir die­je­ni­gen kon­se­quent ab­schie­ben, die aus rein mo­ne­tä­ren Grün­den zu uns kom­men. Nur so wer­den die Flücht­lings­strö­me nach Eu­ro­pa wie­der abeb­ben – denn das spricht sich selbst in ei­nem Ent­wick­lungs­land schnell her­um.

Wetz­la­rer Neue Zei­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.