Gol­die Hawn auf Wie­ner Opern­ball

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Wien (dpa). Mit ei­ner Trau­er­mi­nu­te ist am Abend der 61. Wie­ner Opern­ball er­öff­net wor­den. Zum Ge­den­ken an die ge­stor­be­ne ös­ter­rei­chi­sche Ge­sund­heits­mi­nis­te­rin Sa­bi­ne Ober­hau­ser hiel­ten die rund 5 000 Gäs­te kurz in­ne. Die SPÖ-Po­li­ti­ke­rin war ges­tern im Kran­ken­haus im Al­ter 53 Jah­ren ih­rem Krebs­lei­den er­le­gen.

Der Tod der Kin­der­ärz­tin hat­te über die Par­tei­gren­zen hin­aus für Er­schüt- te­rung ge­sorgt. Am Pult des Orches­ters stand zum ers­ten Mal ei­ne Frau, die Ita­lie­ne­rin Spe­ran­za Scap­puc­ci.

Mit dem tra­di­tio­nel­len Aus­ruf „Al­les Wal­zer“war dann die Tanz­flä­che für die rund 5 000 Be­su­cher frei. Im Blitz­licht­ge­wit­ter stand US-Schau­spie­le­rin Gol­die Hawn („Schütze Ben­ja­min“, „Der Club der Teu­fe­lin­nen“). Die 71-Jäh­ri­ge nahm auf Ein­la­dung von Bau­un­ter­neh­mer Richard Lug­ner (84) in des­sen Lo­ge Platz.

Eben­falls mit da­bei wa­ren Mo­del Gi­na-Li­sa Loh­fink (30) und It-Boy Flo­ri­an Wess (36). Die bei­den be­such­ten ge­mein­sam mit Lug­ners Ex-Frau, dem deut­schen Play­mate Ca­thy (27), das Fest.

IM RAM­PEN­LICHT: Die US-Schau­spie­le­rin Gol­die Hawn war ges­tern Abend Gast auf dem Wie­ner Opern­ball. Auf Ein­la­dung von Bau­un­ter­neh­mer Richard Lug­ner nahm sie in des­sen Lo­ge Platz. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.