Gestopp­ter Hö­hen­flug

Pforzheimer Kurier - - POLITIK - CHRIS­TI­NE LONGIN

Zwei Mo­na­te vor den fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten­wah­len klärt sich das Kan­di­da­ten­feld. Ei­nes ist jetzt schon klar: Das jahr­zehn­te­lang gel­ten­de Zwei-Par­tei­en­Sys­tem ist end­gül­tig pas­sé. „Rol­ling“nennt das Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut If­op sei­ne täg­li­chen Um­fra­gen zur fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten­wahl. Seit Mo­na­ten zei­gen die bun­ten Kur­ven ei­ne Kon­stan­te: Ma­ri­ne Le Pen. Wäh­rend ih­re Kon­kur­ren­ten mal nach oben und mal nach un­ten ab­wei­chen, liegt die Che­fin des Front Na­tio­nal (FN) in den Um­fra­gen un­er­schüt­ter­lich mit rund 26 Pro­zent in der ers­ten Wahl­run­de an der Spit­ze.

Die po­ten­zi­el­len Wäh­ler Le Pens sind aber deut­lich fest­ge­leg­ter in ih­rer Ent­schei­dung als bei­spiels­wei­se die Wäh­ler des So­zi­al­li­be­ra­len Ma­cron. Ihr kann

auch die Af­fä­re um ei­ne mög­li­che Schein­be­schäf­ti­gung nichts an­ha­ben, in die die 48-Jäh­ri­ge ver­wi­ckelt ist. Le Pen ver­weist auf die „ech­te Af­fä­re“um François Fil­lon, des­sen an­fäng­li­chen Hö­hen­flug eben­falls Vor­wür­fe der Schein­be­schäf­ti­gung stopp­ten. Wie ges­tern Abend be­kannt wur­de, wer­den die Er­mitt­lun­gen ge­gen ihn so­gar aus­ge­wei­tet. Ein wei­te­rer Schlag für Fil­lon war die Ent­schei­dung des Zen­trums­po­li­ti­kers François Bay­rou, Ma­crons Kan­di­da­tur zu un­ter­stüt­zen. Da­mit fällt Bay­rou näm­lich als Kon­kur­rent aus, der Ma­cron wich­ti­ge Stim­men weg­neh­men könn­te. Der TVSen­der TF 1 trug der Ent­wick­lung be­reits Rech­nung: er hat nur noch fünf Kan­di­da­ten für die nächs­te Dis­kus­si­ons­run­de ein­ge­la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.