Nur je­der Zehn­te hat freie Lei­tung

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Über ei­ne fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung freu­en sich die Ak­ti­ven bei der nun­mehr 45 Jah­re al­ten Te­le­fon­seel­sor­ge Nord­schwarz­wald. Als Ver­tre­ter der Neu­apos­to­li­schen Kir­che über­gab Tho­mas Le­on­hard, Ge­mein­de­lei­ter der Ge­mein­de Mühl­acker, die­ser Ta­ge dem Vor­sit­zen­den des Ver­eins, Bru­no Dörz­ba­cher, ei­nen Scheck über 1 000 Eu­ro. Die Spen­de sei Aus­druck der An­er­ken­nung für die Ar­beit der über 80 eh­ren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter, die rund um die Uhr ein of­fe­nes Ohr für Men­schen in ih­ren Sor­gen ha­ben.

Im Jahr 2016 ka­men über 18 000 An­ru­fe bei Te­le­fon­seel­sor­gern an, teilt der Ver­ein mit. Trotz des gro­ßen, en­ga­gier­ten Mit­ar­bei­ter­stamms trifft der­zeit nur un­ge­fähr je­der zehn­te An­ru­fer di­rekt auf ei­ne „freie Lei­tung“. Des­halb wer­den im­mer wie­der neue eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter ge­sucht. Der nächs­te Aus­bil­dungs­zy­klus be­ginnt im Ok­to­ber.

VOR­STAND DER ER­HEI­TE­RUNG: Ru­di Sän­ger, Sabine Gen­si­or-Ma­ges, Gu­drun Zel­ler, Hei­di May­er, El­ke Sa­ger (hin­ten), Ro­land Ham­mer, Eva-Ma­ria Dab­bert, Si­byl­le Kern, Klaus Ma­ges, Ro­se­ma­rie See­bold, und Mar­ga­re­te Scha­bell (vor­ne, vorn links). Foto: PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.