Hier ist schö­ne Na­tur zu Hau­se

Gruß­wort des Er­sin­ger Bür­ger­meis­ters Tho­mas Karst / Wein­bau hat lan­ge Tra­di­ti­on

Pforzheimer Kurier - - WIR IN EISINGEN - Herz­li­che Grü­ße Ihr Tho­mas Karst Bür­ger­meis­ter

Fa­mi­li­en­freund­lich, na­tur­nah, le­ben­dig – so prä­sen­tiert sich un­se­re schö­ne Ge­mein­de in die­ser Aus­ga­be mit In­for­ma­tio­nen zu Ort und Ge­schich­te, un­ter­malt mit in­ter­es­san­ten bild­haf­ten Ein­drü­cken. Aus ei­nem ur­sprüng­lich land­wirt­schaft­lich ge­präg­ten Ort hat sich ei­ne Ge­mein­de mit sehr ho­hem Wohn- und Frei­zeit­wert ent­wi­ckelt. Rund um Ei­sin­gen ist die schö­ne Na­tur zu Hau­se, im Sü­den das idyl­li­sche Gen­gen­bach­tal, im Os­ten das in­ter­es­san­te Ei­sin­ger Loch und im Nor­den um­rahmt von un­se­ren Wein­ber­gen. Der Wein­bau hat nach wie vor Tra­di­ti­on in Ei­sin­gen, ei­ne noch funk­ti­ons­fä­hig er­hal­te­ne Kel­ter aus dem Jah­re 1556 zeugt von die­ser wein­bau­li­chen Ge­schich­te.

Ei­sin­gen bie­tet sei­nen rund 4 700 Ein­woh­nern ein viel­fäl­ti­ges An­ge­bot der Kin­der­be­treu­ung in zwei Kin­der­ta­ges- stät­ten vom 1. Le­bens­jahr bis hin zur Hort­be­treu­ung, ei­ne le­ben­di­ge Grund­schu­le am Ort und al­le wei­ter­füh­ren­den Schul­ar­ten in kur­zer Ent­fer­nung und mit gu­ter Ver­kehrs­an­bin­dung. Ei­ne ge­meind­lich or­ga­ni­sier­te Nach­bar­schafts­hil­fe, ei­ne Ta­ges­pfle­ge­ein­rich­tung, Betreutes Woh­nen und ein Al­ten­pfle­ge­heim er­mög­li­chen un­se­ren hilfs­be­dürf­ti­gen Senioren in ih­rem lieb­ge­wor­de­nen Wohn- und Heim­tat­ort auch im Al­ter woh­nen zu blei­ben.

Über 20 Ver­ei­ne ste­hen für ein breit ge­fä­cher­tes An­ge­bot im sport­li­chen und kul­tu­rel­len Be­reich, wel­ches durch viel­fäl­ti­ge kirch­li­che An­ge­bo­te und Ak­ti­vi­tä­ten er­gänzt wird.

In­no­va­ti­ve klei­ne­re bis mitt­le­re Ge­wer­be­trie­be stel­len Ar­beits­plät­ze in den un­ter­schied­lichs­ten Bran­chen zur Ver­fü­gung; vie­le Ar­beits­platz­an­ge­bo­te in der Um­ge­bung bis hin zum Bal­lungs- raum Stutt­gart sind dank der gu­ten Ver­kehrs­an­bin­dung schnell zu er­rei­chen.

Ich wün­sche Ih­nen viel Freu­de beim Le­sen die­ser Vor­stel­lung von Ei­sin­gen, ein Be­such die­ser at­trak­ti­ven Ge­mein­de lohnt im­mer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.